Nir Barkat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barkat, 2008

Nir Barkat (hebräisch ‏ניר ברקת‎; * 19. Oktober 1959 in Jerusalem) ist ein israelischer Geschäftsmann und Politiker. Er wurde am 11. November 2008 zum Bürgermeister von Jerusalem gewählt und trat sein Amt am 3. Dezember 2008 an.

Leben[Bearbeiten]

Barkat wurde 1959 in Jerusalem geboren, wo er auch aufwuchs. Er diente sechs Jahre in der Fallschirmjäger-Brigade der israelischen Armee (1977–1983), aus der er im Rang eines Majors ausschied. Danach studierte er Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der Hebräischen Universität Jerusalem. 1988 gründete er eine auf Antivirus-Software spezialisierte Softwarefirma.

2003 trat Barkat mit der Gründung der Partei Yerushalayim Tatzliyah (Jerusalem wird erfolgreich sein) in die Politik ein. Er unterlag im selben Jahr im Bürgermeisterwahlkampf dem ultraorthodoxen Kandidaten Uri Lupolianski mit 43 % der abgegebenen Stimmen und wurde damit Oppositionsführer. Am 11. November 2008 gewann er die Wahl zum Bürgermeister von Jerusalem gegen seinen ultraorthodoxen Rivalen Meir Porush von Yahadut Hatorah mit 52 % zu 43 % der Stimmen. Lupolianski war nicht erneut angetreten.

Barkat ist verheiratet und hat drei Töchter.

Weblinks[Bearbeiten]