Nishinomiya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nishinomiya-shi
西宮市
Nishinomiya
Geographische Lage in Japan
Nishinomiya (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Hyōgo
Koordinaten: 34° 44′ N, 135° 20′ O34.7376135.34156944444Koordinaten: 34° 44′ 15″ N, 135° 20′ 30″ O
Basisdaten
Fläche: 100,18 km²
Einwohner: 486.966
(1. Mai 2014)
Bevölkerungsdichte: 4861 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 28204-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Nishinomiya
Baum: Campherbaum
Blume: Kirschblüte
Rathaus
Adresse: Nishinomiya City Hall
10-3, Rokutanji-chō
Nishinomiya-shi
Hyōgo 662-8567
Webadresse: http://www.nishi.or.jp
Lage Nishinomiyas in der Präfektur Hyōgo
Lage Nishinomiyas in der Präfektur

Nishinomiya (jap. 西宮市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Hyōgo auf Honshū, der Hauptinsel von Japan. Die Stadt liegt an der Bucht von Ōsaka zwischen Ōsaka und Kōbe und wurde am 1. April 1925 gegründet.

Nishinomiya beheimatet die Kwansei-Gakuin-Universität. Wirtschaftlich bedeutsam sind Reisweinbrauerei sowie die Gummi-, Stahl- und Autoherstellung.

Darüber hinaus befindet sich hier das berühmte Kōshien-Stadion, Heimatstadion der Hanshin Tigers und Austragungsort der beliebten alljährlichen Oberschul-Baseballmeisterschaften, sowie der Hirota-Schrein.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Bahnhof Nishinomiya


Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Rathaus von Nishinomiya