Njasepetrowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Njasepetrowsk
Нязепетровск
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Ural
Oblast Tscheljabinsk
Rajon Njasepetrowsk
Gegründet 1747
Stadt seit 1944
Fläche 27 km²
Bevölkerung 12.451 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 461 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 330 m
Zeitzone UTC+6
Telefonvorwahl (+7) 35156
Postleitzahl 456970, 456971
Kfz-Kennzeichen 74, 174
OKATO 75 244 501
Geographische Lage
Koordinaten 56° 3′ N, 59° 36′ O56.0559.6330Koordinaten: 56° 3′ 0″ N, 59° 36′ 0″ O
Njasepetrowsk (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Njasepetrowsk (Oblast Tscheljabinsk)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Tscheljabinsk
Liste der Städte in Russland

Njasepetrowsk (russisch Нязепетровск) ist eine Stadt in der Oblast Tscheljabinsk (Russland) mit 12.451 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geografie[Bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Südwestflanke des Mittleren Ural etwa 340 km nordwestlich der Oblasthauptstadt Tscheljabinsk an der Mündung der Njasja in die Ufa im Flusssystem der Kama.

Njasepetrowsk ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Die Stadt liegt an der 1916 eröffneten, ursprünglich West-Ural-Eisenbahn genannten Eisenbahnstrecke Kalino (bei Tschussowoi)–DruschininoBerdjausch.

Geschichte[Bearbeiten]

Njasepetrowsk entstand 1747 im Zusammenhang mit der Errichtung des Eisenwerkes Njasepetrowski Sawod durch den Kaufmann Pjotr Ossokin (benannt nach Fluss und Vornamen des Besitzers) und erhielt 1944 Stadtrecht.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1939 13.013
1959 22.497
1970 18.584
1979 17.736
1989 17.133
2002 13.405
2010 12.451

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt besitzt ein Heimatmuseum. Es sind verschiedene Denkmale der Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts erhalten.

Wirtschaft[Bearbeiten]

In Njasepetrowsk gibt es eine Maschinenfabrik sowie holzverarbeitende Industrie.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Njasepetrowsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien