Nkongho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nkongho

Gesprochen in

Kamerun
Sprecher 2230
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

-

ISO 639-3:

nkc

Nkongho (auch Kinkwa, Lekongo und Hoch-Mbo) ist eine Bantusprache und wird von circa 2230 Menschen in Kamerun gesprochen.

Sie ist im Bezirk Koupé-Manengouba in der Provinz Sud-Ouest verbreitet. Circa 15–25 % der zweitsprachigen Sprecher können Nkongho lesen und schreiben.

Klassifikation[Bearbeiten]

Nkongho ist eine Nordwest-Bantusprache und gehört zur Lundu-Balong-Gruppe, die als Guthrie-Zone A10 klassifiziert wird.

Weblinks[Bearbeiten]