Noah Clarke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noah Clarke Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Juni 1979
Geburtsort La Verne, Kalifornien, USA
Größe 178 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #24
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 9. Runde, 250. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
1997–1999 Des Moines Buccaneers
1999–2003 Colorado College
2003–2007 Manchester Monarchs
2007–2008 Lowell Devils
2008–2009 HC Ambrì-Piotta
Lukko Rauma
2009–2010 HC Ambrì-Piotta
HC Slavia Prag
2010–2011 Augsburger Panther
2011–2012 EHC München
seit 2012 Belfast Giants

Noah Clarke (* 11. Juni 1979 in La Verne, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit 2012 bei den Belfast Giants in der Elite Ice Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Noah Clarke begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Des Moines Buccaneers, für die er von 1997 bis 1999 in der Juniorenliga United States Hockey League aktiv war und mit denen er in der Saison 1998/99 den Clark Cup gewann. Anschließend besuchte der Flügelspieler vier Jahre lang das Colorado College und spielte für dessen Eishockeymannschaft in der National Collegiate Athletic Association. Nachdem er bereits im NHL Entry Draft 1999 in der neunten Runde als insgesamt 250. Spieler von den Los Angeles Kings ausgewählt worden war, spielte er von 2003 bis 2007 für dessen Farmteam Manchester Monarchs in der American Hockey League. Für die Kings kam er in der National Hockey League in diesem Zeitraum nur sporadisch zum Einsatz.

Die Saison 2007/08 verbrachte Clarke bei den New Jersey Devils, für die er bei seinem einzigen Einsatz ein Tor erzielte. Die gesamte restliche Spielzeit verbrachte er bei deren AHL-Farmteam Lowell Devils. Die folgenden beiden Spielzeiten begann er jeweils beim HC Ambrì-Piotta in der Schweizer National League A und beendete sie bei Lukko Rauma in der finnischen SM-liiga bzw. beim HC Slavia Prag in der tschechischen Extraliga. Für die Saison 2010/11 erhielt der US-Amerikaner einen Vertrag bei den Augsburger Panthern aus der Deutschen Eishockey Liga. Im August 2011 wechselte er zum EHC München, um den zurückgetretenen Ryan Ready zu ersetzen.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 4 21 3 1 4 4
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 6 314 99 131 230 133
AHL-Playoffs 4 35 9 8 17 14

(Stand: Ende der Saison 2009/10)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kicker.de, Clarke unterschreibt beim EHC