Noicàttaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noicàttaro
Kein Wappen vorhanden.
Noicàttaro (Italien)
Noicàttaro
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Bari (BA)
Koordinaten: 41° 2′ N, 16° 59′ O41.03333333333316.983333333333Koordinaten: 41° 2′ 0″ N, 16° 59′ 0″ O
Fläche: 41 km²
Einwohner: 25.956 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 633 Einw./km²
Postleitzahl: 70016
Vorwahl: 080
ISTAT-Nummer: 072032
Volksbezeichnung: nojani
Schutzpatron: Madonna del Carmine
Website: Noicattaro

Noicàttaro ist eine Gemeinde in der italienischen Region Apulien in der Provinz Bari mit 25.956 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Die Gemeinde ist ein Zentrum der Produktion und des Vertriebes von Tafeltrauben.

Die Nachbargemeinden sind: Bari, Capurso, Casamassima, Cellamare, Mola di Bari, Rutigliano und Triggiano.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

  • Nicola Laudadio (1891–1969), Jesuit, Missionar und Bischof von Galle in Sri Lanka

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.