Noise Vibration Harshness

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Noise, Vibration, Harshness (deutsch.: Geräusch, Vibration, Rauheit) oder kurz NVH ist inzwischen auch im deutschsprachigen Raum die Bezeichnung für als Geräusch hörbare oder als Vibration spürbare Schwingungen in Kraftfahrzeugen oder an Maschinen. Rauheit bzw. Harshness bezeichnet den sowohl hör- als auch fühlbaren Übergangsbereich im Bereich von 20 Hz bis 100 Hz. Generell ist die Ursache für NVH die lokale Krafteinleitung einer Schwingungsquelle in schwingungsübertragenden Medien (wie zum Beispiel mechanische Strukturen in Kraftfahrzeugen). Die Gründe für Schwingungen sind konkret meist Stick-Slip-Effekte (selbsterregte Reibschwingungen) im Fahrzeug, die entweder Nebenerscheinungen gewollter Reibung sind, oder ungewollt bei Festkörperreibung entstehen und zur Abstrahlung von Körperschall und letztlich hörbarem Luftschall führen. Typische Beispiele für NVH sind quietschende Bremsen, ratternde Scheibenwischer, Getriebe­heulen, Rupfen der Kupplung oder Geräusche der Fahrzeugklimatisierung.

In der Praxis werden solche Effekte durch die Automobilhersteller und -zulieferer bewertet, um das Reklamationsrisiko abzuschätzen und die Akzeptanz des Produktes bei der überwiegenden Mehrheit der Kunden sicherzustellen. Die Bewertung wird beispielsweise in Abhängigkeit dieser Faktoren vorgenommen:

  • Fahrsituation: Wenn die Geräusche nur dann auftreten, wenn der Fahrer in einer Stresssituation ist, nimmt er entsprechende Geräusche weniger wahr.
  • Erwartungshaltung des Fahrers: Quietschende Bremsen, ratternde Scheibenwischer und bei ABS-Aktivität erzeugte Bremsgeräusche werden eher akzeptiert, als Geräusche in der Lüftung. Bestimmte Fahrgeräusche werden von Sportwagenfahrern akzeptiert, während Limousinenfahrer die gleichen Geräusche reklamieren.
  • Empfindlichkeit der Kundengruppe: Erfahrungswerte darüber, ab wann die Mehrzahl der Kunden NVH überhaupt bemerkt und ab wann die Toleranzschwelle zur Reklamation überschritten wird.
NVH Bauteil im PKW an der Stirnwand als akustische Abdämmung des Innenraums

Von Maßnahmen gegen NVH zu unterscheiden ist das ebenfalls übliche Sound-Design von Motor- und Auspuffgeräuschen, zuschlagenden Türen oder aktiven Elektromotoren. Beim NVH geht es um die Vermeidung von Schwingungen, die den Fahrkomfort beeinträchtigen, beim Sound-Design geht es um die Optimierung erwartungsgemäß hörbarer Geräusche hinsichtlich der Vorstellungen und Assoziationen des Käufers.

Hersteller[Bearbeiten]

Zu den größten Europäischen Automobilzulieferern von NVH-Bauteilen, wie Soundabsorbern und Isolationen zählen: