Noisette-Rose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noisette-Rose
Rosa 'Alister Stella Gray'

Rosa 'Alister Stella Gray'

Gruppe Kletter-Rose
Herkunft Vereinigtes Königreich
Züchter A.H. Gray
Züchtungsjahr 1894
Liste von Rosensorten

Noisette-Rosen, auch Rosa indica noisettiana, entstanden als erste öfterblühende Kletter-Rosen Anfang des 19. Jahrhunderts in den USA. John Champney züchtete, vermutlich aus Rosa × chinensis 'Old Blush' und einer Moschus-Rose, Rosa moschata, die Sorte 'Champney´s Pink Cluster'. Sein Nachbar Philippe Noisette selektierte 1817 aus Sämlingen dieser Sorte 'Blush Noisette', die der ganzen Rosengruppe ihren Namen gab. Durch spätere Einkreuzung von 'Parks´Yellow China' entstanden gelbe Kletter-Rosen, die heute noch beliebt sind.

Sorten (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 'Aimée Vibert', 1828, weiß
  • 'Blush Noisette', 1817, fliederrosa, syn. 'Noisette Carnée'
  • 'Bouquet d´Or', 1872, goldgelb
  • 'Maréchal Niel', 1864, gelb
  • 'Madame Alfred Carriére', 1879, weiß, Weltrose

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Heinrich Schultheis: Rosen: die besten Arten und Sorten für den Garten, Stuttgart: Ulmer 1996, ISBN 3-8001-6601-1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Noisette-Rosen – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien