Nokia Lumia 900

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nokia Lumia 900
Lumia 900 in Schwarz

Lumia 900 in Schwarz

Hersteller Nokia
Veröffentlichung 2. Quartal 2012
Technische Daten
Anzeige 4,3 Zoll, 800 × 480 Pixel Auflösung, kapazitiver Touchscreen mit AMOLED-Bildschirm mit ClearBlack-Technologie, gewölbtes Glas
Digitalkamera 8 Megapixel mit Carl-Zeiss-Optik mit f/2.2-Blende, Dual-LED-Blitz, Aufnahme mit 720p und 30 fps
Frontkamera 1-Megapixel-Kamera
Betriebssystem Windows Phone 7.8
(ursprünglich ausgeliefert mit Version 7.5 „Mango“)
Prozessor Qualcomm APQ8055 + MDM9200 (WCDMA) 1,4 Ghz
RAM 512 MB
Interner Speicher 16 GB
Speicherkarte ohne
Konnektivität
Anschlüsse

3,5-mm-AHJ-Anschluss

Akkumulator
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 7 Std. (GSM)
max. 7 Std. (UMTS)
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 128 mm × 68 mm × 12 mm
Gewicht 160 g

Das Nokia Lumia 900 ist ein Smartphone der Lumia-Serie des finnischen Herstellers Nokia, das mit einem größeren Touchscreen und einer Frontkamera als Verbesserung das zuvor erschienene Lumia 800 als neues Nokia-Spitzenmodell ablöste. Es erschien zuerst in den USA mit LTE-Unterstützung, in Deutschland wird jedoch nur der besonders schnelle DC-HSPA+ Modus mit 42 MBit/s unterstützt. Auf den Geräten ist standardmäßig das Betriebssystem Windows Phone 7.5 von Microsoft vorinstalliert.

Der Nachfolger ist das Nokia Lumia 920.

Technische Daten[Bearbeiten]

Das Lumia 900 ist nach dem Lumia 800, dem Lumia 710 und dem Lumia 610 das vierte Nokia-Smartphone-Modell mit dem Betriebssystem Windows Phone 7.5 von Microsoft. Das Smartphone, dessen Elektronik in dem aus einem Block gefertigten Polycarbonat-Gehäuse untergebracht ist, verfügt über einen 1400-MHz-Prozessor sowie einen Arbeitsspeicher von 512 MB. Rein optisch ähnelt es stark dem ersten Modell der Serie, dem Lumia 800. Allerdings wartet das Lumia 900 einerseits mit einem etwas größeren 4,3-Zoll-ClearBlack-AMOLED-Touchscreen auf (gegenüber 3,7 beim Lumia 800) sowie bietet es zum anderen eine 1-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Es unterstützt das russische Satellitennavigationssystem GLONASS im Dualmodus. Erhältlich ist es in den Farben Schwarz, Cyan und Weiß.

Einführung und Verkauf[Bearbeiten]

Das Lumia 900 wurde am 27. Februar 2012 zusammen mit dem Nokia Lumia 610 auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona vorgestellt.[1] Der Verkauf in Deutschland begann Ende Mai 2012.[2] Standardmäßig verfügt das Lumia 900 über 16 GB internen Speicher. Mitte Juni 2012 wurde bekannt, dass das Nokia Lumia 900 kein Software-Update auf die neue Version Windows Phone 8 bekommt.[3] Stattdessen erhält es ein Update auf Version 7.8, welches als Feature den erneuerten Startbildschirm von Windows 8 enthält.[4][5]

Besondere mediale Aufmerksamkeit erhielt das nicht angebotene Update zudem aufgrund der Äußerung einer Mitarbeiterin des Telekom Kundenservice in der sogenannten Feedback-Community des Konzerns, dass die Deutsche Telekom das Gerät aufgrund der fehlenden Upgrade-Fähigkeit nicht in ihr Sortiment aufnehmen wolle.[6] Eine Telekom-Sprecherin bestätigte daraufhin zwar tatsächlich den Fakt der Nichtaufnahme des Smartphones in das hauseigene Portfolio, nannte als Grund dafür allerdings "wirtschaftliche Aspekte".[7]

Passender Nagellack[Bearbeiten]

Im August 2012 wurde bekannt, dass Nokia im Zuge des Verkaufs der pinken Version des Lumia 900 einen eigenen Nagellack anbietet. Dieser wird von der Firma Duality Cosmetics hergestellt und war ausschließlich an drei Tagen in den US-amerikanischen Großstädten Los Angeles, Dallas und Denver erhältlich. Das Video über die Aktion steht unter dem Titel Go pink with Nokia auf YouTube.[8]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nokia Lumia 900 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nokia bringt günstiges Windows Phone Lumia 610 und Flaggschiff Lumia 900, t3n, abgerufen am 29. Mai 2012
  2. Nokia Lumia 900 geht in den Verkauf, areamobile, abgerufen am 29. Mai 2012
  3. Telekom: Nokia Lumia 900 erhält kein Windows Phone 8. In: t3n. 21. Juni 2012, abgerufen am 21. Juni 2012.
  4. Microsoft: some features will come in Windows Phone 7.8. In: The Verge. 20. Juni 2012, abgerufen am 21. Juni 2012.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatAndreas Floemer: Windows Phone 7.8 – Trost-Update für Nokia Lumia und Co. In: t3n. 21. Juni 2012, abgerufen am 2. August 2012.
  6. Wann gibt es das Lumia 900 bei euch? Telekom Deutschland GmbH, abgerufen am 21. Juni 2012.
  7. Neue Hiobsbotschaft für Nokia: Telekom nimmt Lumia 900 nicht ins Produktprogramm auf. In: Basic Thinking Blog. 20. Juni 2012, abgerufen am 21. Juni 2012.
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatNokia bietet pinken Nagellack passend zur Handyfarbe. In: t3n. 3. August 2012, abgerufen am 4. August 2012.