Nokia Lumia 920

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nokia Lumia 920
Nokia Lumia 920 auf einer schnurlosen Ladestation

Nokia Lumia 920 auf einer schnurlosen Ladestation

Hersteller Nokia
Veröffentlichung 5. November 2012[1] (Deutschland)

Anfang Dezember 2012[2] (Schweiz)

Technische Daten
Anzeige 4,5 Zoll, 1.280 × 768 Pixel Auflösung, kapazitiver Touchscreen, gewölbtes Glas
Digitalkamera 8,7 Megapixel, Aufnahme mit 1080p und 30 fps
Frontkamera 1,2-Megapixel-Kamera, Aufnahme mit 720p und 30 fps
Betriebssystem Microsoft Windows Phone 8
Prozessor Qualcomm Snapdragon S4 Plus MSM8960 Dual-Core mit 1,5 GHz[3]
RAM 1024 MB
Interner Speicher 32 GB
Speicherkarte ohne
SAR-Wert

0.70 W/kg

Konnektivität
Mobilfunknetze

GSM[3]

  • GSM 850/900/1800/1900

WCDMA/UMTS[3]

  • Band I (2100 MHz)
  • Band II (1900 MHz)
  • Band V (850 MHz)
  • Band VIII (900 MHz)

LTE[3]

  • Band 1 (2100 MHz)
  • Band 3 (1800 MHz)
  • Band 7 (2600 MHz)
  • Band 8 (900 MHz)
  • Band 20 (800 MHz)
Weitere Funkverbindungen
Anschlüsse

3,5-mm-American Headset Jack-Anschluss (Kopfhöreranschluss)

Akkumulator
Typ 2000 mAh
Wechselbar Nein
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 460[3] Std. (Standby)
max. 74[3] Std. (Musikwiedergabe)
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 18,6[3] Std. (GSM-Netz)
max. 10,8 Std. (WCDMA/UMTS)
Abmessungen und Masse
Maße (H×B×T) 130,3 mm × 70,8 mm × 10,7 mm
Masse 185 g
Besonderheiten
  • Schnurloses Aufladen
  • Bedienung mit Handschuhen möglich

Das Nokia Lumia 920 ist ein Smartphone der Lumia-Serie des finnischen Herstellers Nokia, das mit diversen Verbesserungen das zuvor erschienene Lumia 900 als neues Nokia-Spitzenmodell ablösen wird. Es ist seit Anfang November 2012 verfügbar.[4][5] Am 14. Mai 2013 stellte Nokia den Nachfolger – das Lumia 925 – mit nahezu unveränderten technischen Daten vor[6].

Technische Daten[Bearbeiten]

Das Lumia 920 ist nach Lumia 900, Lumia 800, Lumia 710 und Lumia 610 das fünfte Nokia-Smartphone-Modell mit dem Betriebssystem Windows Phone von Microsoft, wobei erstmals die Version 8 zum Einsatz kommt. Das Gerät ist in einem als Monoblock gefertigten Polycarbonat-Gehäuse mit den Abmessungen 130,3 mm × 70,8 mm × 10,7 mm untergebracht, verfügt über einen 1,5-GHz-DualCore-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon S4 Plus MSM8960), einen Arbeitsspeicher von 1 GB sowie einen nicht erweiterbaren Massenspeicher von 32 GB[3]. Rein optisch ähnelt es stark dem ersten Modell der Serie, dem Lumia 800, ist jedoch größer und besser ausgestattet. Das Lumia 920 bietet einen 4,5 Zoll messenden IPS-Touchscreen mit ClearBlack-Technologie und eine Auflösung von 1.280 × 768 Pixeln (WXGA) bei einer Pixeldichte von 332 ppi[7] und eine 1,2-Megapixel-Kamera auf der Vorder- und eine 8,7-Megapixel-Digitalkamera auf der Rückseite.

Erhältlich war das Lumia 920 zunächst in den Farben Gelb, Rot, Grau, Weiß und Schwarz[8][9], in den USA für AT&T auch in Cyan[10]. Seit März 2013 ist das Gerät auch in der Farbe Cyan allgemein verfügbar[11].

Das Lumia 920 unterstützt GSM- und WCDMA-/UMTS-Netze. Zusätzlich sind LTE-Mobilfunkverbindungen in den Frequenzbändern 1 (2100 MHz), 3 (1800 MHz), 7 (2600 MHz), 8 (900 MHz) und 20 (800 MHz) möglich, die aber einen höheren Stromverbrauch zur Folge haben und damit die Akkulaufzeit verkürzen. Datenverbindungen können in GSM-Netzen über EDGE, bei UMTS-Verbindungen per HSDPA+ mit maximal 42 Mbps und bei LTE mit einer höchstmöglichen Datenrate von 100 Mbps hergestellt werden; WLAN-Netze werden bis zum Standard 802.11n unterstützt.[3]

Die Spezifische Absorptionsrate (SAR-Wert) beträgt nach Angaben des Herstellers 0,70 W/kg. Als SIM-Karte wird eine Micro-SIM-Karte benötigt.[12]

Funktionen[Bearbeiten]

Als erstes Windows-8-Smartphone wurde für das Lumia 920 die kostenlose und vollwertige Navigationssoftware Nokia Drive überarbeitet; die länderspezifischen Karten können per WLAN oder Mobilfunknetz auf das Gerät heruntergeladen werden, womit eine Offline-Navigation möglich ist. Zudem wurden die Applikationen Nokia Maps und Nokia Transportation erneuert. Neu ist die App Nokia City Lens, womit die Kartenanwendung um Augmented-Reality-Funktionen erweitert wurde.[8]

Das Lumia 920 verwendet die PureView-Technik und besitzt als erste Smartphonekamera eine optische Bildstabilisierung[13]; damit werden rucklige Bewegungen beim Aufnehmen eines Fotos oder Videos vermindert sowie Nachtaufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen möglich[14]. Des Weiteren kann das Smartphone per Induktion nach dem Qi (Wireless Power Standard) drahtlos aufgeladen werden. Ein drahtloses Ladegerät gehört aber nicht zum Lieferumfang.[9] Die beim Bildschirm verwendete PureMotion-HD+-Technik sorgt für eine scharfe Darstellung auch beim Scrollen von Bildschirminhalten, zudem kann der Touchscreen auch mit Handschuhen bedient werden.[15]

Einführung und Verkauf[Bearbeiten]

Das Nokia Lumia 920 wurde am 5. September 2012 zusammen mit dem Lumia 820 auf einer Pressekonferenz von Nokia und Microsoft in New York von den beiden CEOs Stephen Elop und Steve Ballmer offiziell vorgestellt.[9] Der Verkauf hat im November des Jahres 2012 begonnen.

In Deutschland begann der Verkauf bei Vodafone, Mobilcom-debitel sowie im freien Handel am 5. November 2012.[1]

In der Schweiz findet der Verkaufsstart zu Beginn des Monats Dezember 2012 exklusiv bei Swisscom statt.[2][16]

Nokia konnte mit China Mobile den mit 680 Millionen Kunden größten Provider Chinas gewinnen, der das Gerät mit dem Mobilfunkstandard TD-SCDMA anbieten wird.[17] In den Vereinigten Staaten wird das Smartphone exklusiv bei AT&T erhältlich sein.[18]

Der Preis betrug zur Einführung im Onlinehandel für die Lieferung innerhalb Deutschlands etwa 600 Euro. Der Preis im Ausland variiert, der Verkauf lief sehr gut an. In Großbritannien (bei Clove, dem dortigen Vertreiber), in Australien und in einigen Walmart-Filialen in den USA war das Gerät zeitweise ausverkauft.[19] Konkrete Zahlen lagen jedoch noch nicht vor.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Im Jahr 2012 wurde das Nokia Lumia 920 mit zwölf Media Awards ausgezeichnet:[20][21][22]

  • Gizmodo Australia - Best Mobile Phone of 2012, Readers Choice Award
  • CNET - The Best High End Smartphone
  • V3.co.uk - Top Smartphone
  • International Forum Design, Germany - iF Award for Outstanding Design
  • Mobile Magazine, Denmark - Mobil Award for Best Smartphone Design
  • The Next Web - Best Smartphones of 2012
  • Mobil, Sweden - Top Score Award
  • Arstechnic - Best Productivity Phone, Best Camera Phone, Best Mapping Phone
  • Mashable - Top 25 Tech of 2012
  • Mybroadband, South Africa - Top Smartphone of the Year
  • BGR - Best AT&T Smartphone

Im Jahr 2013 erhielt das Nokia Lumia 920 auch den Mobile News Award für das innovativste Handset.[23]

Kritik[Bearbeiten]

Bei der Präsentation des Geräts wurde der optische Bildstabilisator der Kamera gepriesen und Videos gezeigt, die suggerierten, mit dem Lumia 920 gedreht worden zu sein. Als bekannt wurde, dass diese Aufnahmen mit einer professionellen Filmkamera aufgenommen worden waren, entschuldigte sich Nokia für den Vorfall.[24] Nokia bot den Aufdeckern des Vorfalls im Nachgang die Möglichkeit, die Qualität von Nachtaufnahmen selbst zu überprüfen. Die Foto-[14] und Videoqualität[25] konnte daraufhin mit Prototypen von Dritten getestet werden.

Die Leserschaft des Mobilfunk-Fachmagazins Areamobile.de wählte das Lumia 920 zum "Smartphone des Jahres 2012".[26] Der Test des Magazins im November 2012 ergab eine Gesamtbewertung von 88 % (sehr gut).[27]

Im Test der Zeitschrift Connect punktet das Gerät vor allem in den Bereichen Gehäuse, Display und Kamera. Geringe Abzüge gab es für das hohe Gewicht, sowie für die in Senderichtung niedrige Lautstärke beim Telefonieren.[28]

Auch das Onlineportal Netzwelt unterzog das Lumia 920 einem ausführlichen Test und kam zu einem durchweg positiven Fazit.[29]

In der test-Ausgabe 3/2013 der Stiftung Warentest wurde das Lumia 920 als eines der besten Windows-Phone-8-Smartphones mit dem Qualitätsurteil gut (2,4) bewertet. Die Qualität der besten Android- und iOS-Geräte erreiche es aber nicht.[30]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nokia Lumia 920 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Hans-Georg Kluge: Nokia Lumia 920 und 820: Deutschlandstart am 5. November (Deutsch) In: teltarif.de. teltarif.de. 31. Oktober 2012. Abgerufen am 8. November 2012.
  2. a b Swisscom: Swisscom startet Anfang Dezember 2012 mit dem Verkauf des Lumia 920 (Deutsch) In: Twitter. Swisscom_de. 30. Oktober 2012. Abgerufen am 31. Oktober 2012.
  3. a b c d e f g h i Device details – Nokia Lumia 920 (Englisch) In: developer.nokia.com. Nokia. Abgerufen am 19. September 2012.
  4. Nokia nimmt Vorbestellungen für Lumia 920 und Lumia 820 an (Deutsch) In: teltarif.de. teltarif.de. 25. Oktober 2012. Abgerufen am 29. Oktober 2012.
  5. Mika Baumeister: Lumia im November in Deutschland + offizielle Preise (Deutsch) In: phoneseven.de. phoneseven.de. 27. September 2012. Abgerufen am 8. Oktober 2012.
  6. Hans-Georg Kluge: Nokia stellt Lumia 925 vor: Smart Camera in Aluminium-Design. Meldung bei teltarif.de vom 14. Mai 2013.
  7. Vergleich: Lumia 920 gegen iPhone 5 (Deutsch) In: drwindows.de. Dr. Windows. 12. September 2012. Abgerufen am 19. September 2012.
  8. a b Patrick Bellmer: Nokia stellt das Lumia 920 vor (Deutsch) In: computerbase.de. ComputerBase. 5. September 2012. Abgerufen am 5. September 2012.
  9. a b c Nokia Lumia 920: Windows Phone 8-Flaggschiff vorgestellt (Deutsch) In: netzwelt.de. Netzwelt. 5. September 2012. Abgerufen am 5. September 2012.
  10. Ben Rudolph: It’s official: The Nokia Lumia 920 & 820 are coming to AT&T (Englisch) In: blogs.windows.com. Microsoft. 4. Oktober 2012. Abgerufen am 29. Oktober 2012.
  11. Nokia Lumia 920 in Cyan und Grau ab Kalenderwoche 10 in Deutschland verfügbar. Meldung bei WPArea.de vom 24. Februar 2013.
  12. Nokia Lumia 920 Bedienungsanleitung auf nokia.com. Abgerufen am 18. Juni 2013.
  13. Steffen Herget: Ausprobiert: Nokia Lumia 920 im kurzen Hands-On (Deutsch) In: teltarif.de. teltarif.de. 6. September 2012. Abgerufen am 17. September 2012.
  14. a b Dieter Bohn: Exclusive photos: We put Nokia’s controversial Lumia 920 PureView camera to the test (Englisch) In: theverge.com. The Verge. 7. September 2012. Abgerufen am 17. September 2012.
  15. Jörn Dreuw, Claudia Frickel: Nokia Lumia 920 – „Das innovativste Handy der Welt“ (Deutsch) In: focus.de. Focus. 5. September 2012. Abgerufen am 5. September 2012.
  16. Hannes Weber: Lumia 920 exklusiv bei Swisscom (Deutsch) In: pctipp.ch. PCtipp.ch. 28. September 2012. Abgerufen am 30. Oktober 2012.
  17. Nokia gewinnt Chinas größten Mobilfunkprovider für Lumia 920 (Deutsch) In: wparea.de. WParea.de. 13. September 2012. Abgerufen am 17. September 2012.
  18. Mary Jo Foley: Nokia’s Lumia 920 Windows Phone is an AT&T exclusive (Englisch) In: zdnet.com. ZDNet. 4. Oktober 2012. Abgerufen am 19. Oktober 2012.
  19. Lumia 920 demand "beyond amazing"
  20. Rich Edmonds: Nokia Lumia 920 takes away 12 media awards in 2012 (Englisch) In: wpcentral.com. Windows Phone Central. 2. Januar 2013. Abgerufen am 5. Januar 2013.
  21. Joel Willans: 12 awards the Nokia Lumia 920 won in 2012 (Englisch) In: conversations.nokia.com. Nokia. 31. Dezember 2012. Abgerufen am Januar 2013.
  22. Albert Jelica: Nokia Lumia 920 räumt bei Medien-Awards 12 mal ab (Deutsch) In: wparea.de. WParea.de. 3. Januar 2013. Abgerufen am 5. Januar 2013.
  23. O2 wins hat-trick of gongs at Mobile News Awards 2013 (Englisch) In: mobilenewscwp.co.uk. Mobile News. 15. März 2013. Abgerufen am 25. März 2013.
  24. Nokia mogelte bei Lumia-920-Video (Deutsch) In: derstandard.at. Der Standard. 6. September 2012. Abgerufen am 17. September 2012.
  25. iPhone 5 and Nokia Lumia 920 face off with image stabilization test (hands-on video, updated with Galaxy S III and HTC One X) (Englisch) In: engadget.com. Engadget. 25. September 2012. Abgerufen am 8. November 2012.
  26. Nokia Lumia 920 ist euer Smartphone des Jahres 2012 (Deutsch) In: areamobile.de. Areamobile. 24. Dezember 2012. Abgerufen am 4. Februar 2013.
  27. Nokia Lumia 920 Test: Schwergewicht mit Spitzenkamera (Deutsch) In: areamobile.de. Areamobile. November 2012. Abgerufen am 4. Februar 2013.
  28. Nokia Lumia 920 im Test (Deutsch) In: connect.de. Connect. 12. Dezember 2012. Abgerufen am 4. Februar 2013.
  29. Schwer in Ordnung: Nokia Lumia 920 im Test (Deutsch) In: netzwelt.de. Netzwelt. Abgerufen am 5. Februar 2013.
  30. Stiftung Warentest, test 3/2013, März 2013, ISSN 0040-3946