Nome Census Area

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nome Census Area

Der Nome Census Area ist ein Census Area im US-Bundesstaat Alaska auf der Seward-Halbinsel und entlang der Ostküste des Norton Sounds. Er beinhaltet auch die Sankt-Lorenz-Insel im Beringmeer.

Im Jahr 2010 betrug die Bevölkerungszahl 9.492. Nome gehört zum Unorganized Borough und hat somit keinen Verwaltungssitz. Der Census Area hat eine Fläche von 73.253 km², wovon 59.572 km² auf Land und 13.681 km² auf Wasser entfallen. Die größte Stadt der Region ist Nome.

Teile des Yukon Delta und des Alaska Maritime National Wildlife Refuges sowie des Bering Land Bridge National Preserves liegen im Nome Census Area.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nome Census Area – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien