Nong Chok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nong Chok
หนองจอก
Daten
Provinz: Bangkok
Fläche: 236,261 km²
Einwohner: 159.962 (2013)
Bev.dichte: 508,2 E./km²
PLZ: 10530
Geocode: 1003
Karte
Karte von Bangkok, Thailand mit Nong Chok
Stadtbezirke von Bangkok

Nong Chok (Thai หนองจอก, ausgesprochen Nong Dschok) ist eine der 50 Khet (Bezirke) von Bangkok, der Hauptstadt von Thailand. Nong Chok liegt im äußersten Nordosten des Stadtgebiets.

Geographie[Bearbeiten]

Nong Chok grenzt an die folgenden anderen Bezirke (im Uhrzeigersinn von Norden): Amphoe Lam Luk Ka der Provinz Pathum Thani, Amphoe Bang Nam Priao und Amphoe Mueang Chachoengsao der Provinz Chachoengsao und die folgenden Khet von Bangkok: Lat Krabang, Min Buri und Khlong Sam Wa.

Nong Chok ist der flächenmäßig größte Bezirk mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bezirk wurde 1897 in der Regierungszeit von König Chulalongkorn als Amphoe eingerichtet. Die ursprünglichen Bewohner waren Moslems, die aus Städten in Südthailand ausgebürgert wurden. Im Jahre 1902 wurde Nong Chok ein Amphoe einer neu eingerichteten Provinz Min Buri. Wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten in den Jahren 1930-1931 wurde Minburi im Jahre 1931 aufgelöst; Nong Chok wurde zunächst der Provinz Chachoengsao zugeordnet, die Verwaltung jedoch im folgenden Jahr nach Bangkok verlegt, weil die Reisebedingungen zwischen Nong Chok und Chachoengsao zu schwierig waren.

Noch heute bilden die Moslems etwa 75 % der Bevölkerung, nur 22 % sind Buddhisten.

Der Name Nong Chok bedeutet Wassersalat-Sumpf (Pistia stratiotes).

Wirtschaft[Bearbeiten]

Landwirtschaft war und ist der wichtigste Teil der Wirtschaft von Nong Chok. Reis, Gemüse, Früchte und Viehzucht sind die Hauptprodukte. Nong Chok ist ebenfalls bekannt für seine Kampfhähne und Vogelkäfige. Zahlreiche Bewässerungskanäle (Khlongs) wurden gegraben, die gleichzeitig der Verbesserung des Transportwesens dienten.

Universitäten[Bearbeiten]

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Bezirk ist in acht Kwaeng (Unterbezirke) eingeteilt:

Nr. Name Thai Einw.[1]
1. Krathum Rai กระทุ่มราย 35.606
2. Nong Chok หนองจอก 18.707
3. Khlong Sip คลองสิบ 08.532
4. Khlong Sip Song  คลองสิบสอง 10.102
5. Khok Faet โคกแฝด 32.568
6. Khu Fang Nuea คู้ฝั่งเหนือ 16.673
7. Lam Phak Chi ลำผักชี 28.821
8. Lam Toiting ลำต้อยติ่ง 08.953

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohnerstatistik 2013 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 5. August 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

13.855555555556100.8625Koordinaten: 13° 51′ N, 100° 52′ O