Nonnensee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nonnensee
Nonnensee bei Bergen
Nonnensee bei Bergen
Geographische Lage Mecklenburg-Vorpommern
Abfluss Duwenbeek
Orte am Ufer keine
Daten
Koordinaten 54° 26′ 2″ N, 13° 24′ 50″ O54.43388888888913.41388888888916.1Koordinaten: 54° 26′ 2″ N, 13° 24′ 50″ O
Nonnensee (Mecklenburg-Vorpommern)
Nonnensee
Höhe über Meeresspiegel 16,1 m ü. HN
Fläche 0,7 km²dep1f5

Der Nonnensee ist ein in dem Stadtgebiet von Bergen auf Rügen, Landkreis Vorpommern-Rügen, Mecklenburg-Vorpommern gelegener See. Er befindet sich nordwestlich der Stadt Bergen auf Rügen und ist ein sehr flacher See. Dadurch bedingt versuchte man schon in den Jahren 1859/60, den See zu entwässern. Seit ca. 1970 wurde der See dann künstlich entwässert und ausgetrocknet. Im Jahr 1993 wurde das Schöpfwerk abgestellt und der See entstand neu. Nur einige Baumstümpfe, die aus dem Wasser ragen, zeugen noch vom vorübergehenden Zustand der Verlandung. Der See gehört zum Landschaftsschutzgebiet Nordrügensche Bodden und Nonnensee und dient vielen verschiedenen Vogelarten als Brut- und Schutzplatz, des Weiteren als Naherholungsgebiet für die nahegelegene Stadt. So führt ein fünf Kilometer langer Radwanderweg um den See, von dem auch zu Fuß der artenreiche Vogelbestand beobachtet werden kann.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]