Noon (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noon

Gesprochen in

Senegal (Westafrika)
Sprecher 29.825
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Offizieller Status
Sonstiger offizieller Status in: SenegalSenegal Senegal
Sprachcodes
ISO 639-3:

snf

Noon[1] ist eine Sprache, die im Westen des Senegal gesprochen wird - speziell in der Region Thiès.

Zusammen mit den Sprachen Lehar, dem Saafi, dem Ndut und dem Palor ist sie Teil der Cangin-Sprachen, einer Untergruppe der westatlantischen Sprachen, die selbst der Sprachfamilie der Niger-Kongo-Sprachen angehören.

Andere Namen für das Noon sind None, Non und Serer-Noon.

Offizieller Status[Bearbeiten]

Wie 16 andere Sprachen (und weiteren, die noch kommen) hat das Noon einen offiziellen Status als Nationalsprache des Senegal erhalten.

Sprecher[Bearbeiten]

Nch den Angaben der senegalesischen Volkszählung von 2002 liegt die Zahl der Sprecher bei 29.825.

Schrift[Bearbeiten]

Das Noon verwendet das lateinische Alphabet zum Schreiben. Im Jahre 2005 regelte ein Dekret die Rechtschreibung des Noon.[2].

Buchstaben des Alphabets
A B Ɓ C D Ɗ E Ë F G H I J K L M N Ñ Ŋ O P R S T U W Y Ƴ ʼ
a b ɓ c d ɗ e ë f g h i j k l m n ñ ŋ o p r s t u w y ƴ ʼ

Literatur[Bearbeiten]

  • Gouvernement du Sénégal, Décret n° 2005-986 du 21 octobre 2005 relatif à l'orthographe et à la séparation des mots en noon. (copie saisie, en ligne)
  • François Ndione, Heikki Soukka et Maria Soukka, Manuel pour lire et écrire le Noon, Dakar, S.I.L., 1998
  • Walter Pichl, The Cangin Group - A Language Group in Northern Senegal, Pittsburg, PA, Institute of African Affairs, Duquesne University, Coll. African Reprint Series, 1966, vol. 20
  • Maria Soukka, A descriptive grammar of Noon : a Cangin language of Senegal, Munich, LINCOM Europa, 2000 ISBN 3895866288
  • Pierre-Marie Sambou et J. Lopis, « Le trait atr et ses manifestations en joola et en noon », Bulletin de l'IFAN, 1981, vol. 43, série B, n° 1/2, p. 203-214

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Prononcer « no-o-ne ».
  2. Gouvernement du Sénégal, 2005.