Noorderkerk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noorderkerk

Die evangelisch-reformierte Noorderkerk ist eine 1620 bis 1623 erbaute Kirche an der Prinsengracht in Amsterdam. Der Bau wurde unter dem Architekten Hendrick de Keyser begonnen und nach dessen Tode von seinem Sohn Pieter de Keyser vollendet.

Die Kirche, die einen achteckigen Grundriss hat, wurde in den Jahren 1993 bis 1998 restauriert. Die Stadt Amsterdam und der niederländische Staat hatten sich daran massiv beteiligt. Als „Gegenleistung“ wurde die Kirche auch für kulturelle Zwecke geöffnet, so finden dort heute beispielsweise Konzerte statt.

Die Orgel wurde 1847–1849 erbaut. Das Orgelgehäuse und das Orgelwerk wurden von dem Zimmermann G. Nijhoff erbaut, unter Aufsicht des Architekten und des Orgelbauers Knipscheer. Die Orgel wurde zuletzt im Jahre 2005 von der Orgelbaufirma Flentrop umfassend restauriert und in den Ursprungszustand zurückversetzt. Das Instrument hat 27 Register auf zwei Manualen und Pedal. Die Trakturen sind mechanisch.[1]

I Hauptwerk C–f3
1. Prestant 16'
2. Bourdon 16’
3. Octaaf 8'
4. Roerfluit 8'
5. Octaaf 4'
6. Roerfluit 4'
7. Quint 3'
8. Octaaf 2'
9. Mixtuur VI
10. Scherp V
11. Cornet V (D)
12. Trompet 8'
II Bovenwerk C–f3
13. Prestant 8'
14. Baarpijp 8'
15. Quintadeen 8'
16. Octaaf 4'
17. Dwarsfluit 4'
18. Nasard 3'
19. Octaaf 2'
20. Sesquialter II
Tremulant
Pedaal C–d1
21. Prestant 16'
22. Bourdon 16'
23. Holfluit 8'
24. Roerquint 6'
25. Octaaf 4'
26. Bazuin 16'
27. Trompet 8'

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nähere Informationen zur Orgel (niederländisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Noorderkerk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

52.3796388888894.8864444444444Koordinaten: 52° 22′ 47″ N, 4° 53′ 11″ O