Norðskáli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norðskáli
[ˈnoːɹˌskɔaːlɪ]

(Dänisch: Nordskåle)
Byskilt Færøerne black white.svg
Norðskáli auf der Färöerkarte
Position 62° 13′ N, 7° 0′ W62.213055555556-6.9997222222222Koordinaten: 62° 12′ 47″ N, 6° 59′ 59″ W
Einwohner (2011)
Rang
297
33
Kommune Sunda kommuna
Postleitzahl FO 460
Markatal
Grammatik
Dativ (in/aus ...)
Genitiv (nach ...)


Norðskáli [ˈnoːɹˌskɔaːlɪ] oder Norðskála (dänisch: Nordskåle) ist ein Ort der Färöer auf der Insel Eysturoy.

Norðskáli am Sundini, Streymoy im Hintergrund.

Norðskáli liegt, wie das südlich gelegene Oyrarbakki, an der Westküste Eysturoys direkt nördlich der 1973 erbauten Brücke über den Sund Sundini nach Streymoy. Die Dorfkirche stammt aus dem Jahre 1932, und auch die anderen Häuser sind meist neueren Datums. Die Straße 10, die von Streymoy kommt führt weiter nach Osten durch den 1976 erbauten Norðskálatunnilin.

Folgt man der Straße hinter der Brücke nach Norden, gelangt man durch die Orte Svínáir und Ljósá in den bekannten Ort Eiði.

In Norðskáli gibt es ein Café mit Speisemöglichkeit.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Norðskáli – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien