Nora B-52

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nora B-52

Die Nora B-52 ist eine Panzerhaubitze aus Serbien. Hierbei handelt es sich um eine 155-mm-Haubitze, welche auf dem 8×8-Lkw FAP-2632 des serbischen Herstellers FAP montiert ist.

Die Nora B-52 basiert auf der in Jugoslawien in den 1980er-Jahren entwickelten, gezogenen Haubitze M84 NORA, welche wiederum auf der sowjetischen M1955 basiert. Anders als die M84 NORA mit einem Kaliber von 152 mm, hat jedoch die neuere Version Nora B-52 ein Kaliber von 155 mm nach NATO-Standard. Das automatische Ladesystem führt 24 Projektile, weitere 24 Projektile können im Magazin untergebracht werden. Die Höchstschussweite wird bei einer Munition vom Typ ERFB-BB mit 44+ km angegeben, die Höchstschussweite mit der Standardmunition 155 mm M107 mit 20 km.

30 Nora B-52 wurden von Myanmar beschafft.[1] Das System wird auch nach Kenia und Bangladesch exportiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.politika.rs/rubrike/Drustvo/Srpski-roboti-idu-u-rat.lt.html