Nora Binder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nora Binder im Jahr 2007

Nora Binder (* 18. Februar 1984 in Bergisch Gladbach, Nordrhein-Westfalen) ist eine deutsche Schauspielerin. Ihre bekannteste Rolle verkörperte sie in der Fernsehserie Mein Leben & Ich als Claudia Fischer. Außerdem spielte sie in diversen kleineren Nebenrollen, beispielsweise in der Lindenstraße.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Binder durchlief verschiedene Ausbildungsstationen. Dazu zählen unter anderem die Akademie Silvana Kreutzer (1998), ein Schauspielkurs Comedia Colonia bei Eliena Palmer (1998–1999) sowie ein Theaterintensivkurs an der Schauspielschule B. Bötel (1999). Von 2004 bis 2008 absolvierte sie ein Studium der Europäischen Medienkultur an der Universität Lyon 2 (Université Lumière) und an der Bauhaus-Universität Weimar, das sie mit dem Bachelorabschluss erfolgreich beendete. Derzeit lebt sie in Konstanz, um ihr Studium an der Universität Konstanz mit dem Magistergrad abzuschließen. Binders Bruder Fabian ist Musikproduzent und war als Jugendlicher ebenfalls schauspielerisch tätig.

Das Ensemble von Mein Leben und Ich wurde im Jahr 2002 in der Kategorie „Beste Comedyserie“ sowie im Jahr 2004 in der Kategorie „Beste Sitcom“ für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.[1] Des Weiteren wurde Binder als Ensemblemitglied für Mein Leben & Ich in den Jahren 2002, 2004, 2005 und 2006 für den Deutschen Comedypreis in der Kategorie „Beste Comedyserie“ nominiert.

Filmografie[Bearbeiten]

Nora Binder bei einer Drehpause zur vierten Staffel der TV-Serie Mein Leben & Ich

Filme[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nora Binder – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutscher Fernsehpreis: Nominierte 2004, abgerufen am 15. August 2011