Norbert Heisterkamp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norbert Heisterkamp 2014 bei der Premiere von "Der 7bte Zwerg"

Norbert Heisterkamp (* 6. Mai 1962 in Bottrop) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Heisterkamp wurde am 6. Mai 1962 im Bottroper Ortsteil Kirchhellen geboren und wuchs dort auf. Nach einer Ausbildung zum Elektriker arbeitete er bei der Ruhrkohle AG und wurde Schweißfacharbeiter. Anfang der 1990er wurde er beim Stuntteam „Steinmeier / Mohr“ zum Stuntman ausgebildet und arbeitete im Bavaria Filmpark (heute Movie Park Germany) sowie in Fort Fun (Sauerland) als Stuntman und Akteur. Ab Mitte der 90er Jahre spielte er Nebenrollen in zahlreichen Fernsehserien wie SK-Babies, Balko und Doppelter Einsatz. Außerdem war er Stunt-Fahrer für die Verkehrsserie Der 7. Sinn. Nach eigener Aussage wurden Stunts (beispielsweise ein Überschlag) ohne Käfig oder ähnliche Sicherheitsvorrichtungen durchgeführt. Danach folgten Rollen in Kinofilmen und Fernsehproduktionen wie Boat Trip, Das Trio, Mein Bruder ist ein Hund, Das Wunder von Lengede, Was nicht passt, wird passend gemacht und Comedyserien wie Berlin, Berlin oder Axel!.

Deutschlandweit bekannt wurde Heisterkamp als Atzes Kumpel „Harry Möller“ in der Comedyserie Alles Atze an der Seite von Atze Schröder. Danach folgte eine Rolle als „achter Zwerg“ in 7 Zwerge – Männer allein im Wald. Im zweiten 7 Zwerge Film 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug spielte Heisterkamp dann eine Hauptrolle als einer der 7 Zwerge. Heisterkamp machte auch Werbung für die Familienwurst für Deutschland für die Bild-Zeitung. In der Folge „Der Pusher“ der Fernsehserie Pastewka spielte Norbert Heisterkamp einen schwedischen Straßenräuber. Norbert Heisterkamp ist verheiratet und hat drei Kinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]