Nord-Trøndelag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Nord-Trøndelag
Spitzbergen Jan Mayen Ostfold Vestfold Oslo Akershus Telemark Aust-Agder Vest-Agder Rogaland Hordaland Buskerud Hedmark Oppland Sogn og Fjordane Møre og Romsdal Sor-Trondelag Nord-Trondelag Nordland Troms Finnmark Estland Lettland Dänemark Finnland Schweden Schweden RusslandNord-Trøndelag in Norwegen
Über dieses Bild
Basisdaten
Land: Norwegen
Verwaltungszentrum: Steinkjer
Fläche: 22.414,94 km²[1]
Einwohner: 135.142 (01.Jan.2014)[2]
Bevölkerungsdichte: 6,0 Einwohner/km²
Kommunen: 23
Internet: Nord-Trøndelag
Fylkesstein: Thulit
Politik
Fylkesordfører: Gunnar Viken (H) (2007)
Fylkesmann: Inge Ryan (2009)

Nord-Trøndelag (deutsch Nord-Tröndelag) ist eine norwegische Provinz (Fylke) in der Region Trøndelag. Anfang Januar 2014 lebten hier 135.100 Menschen auf 22.415 km². Die Hauptstadt der Provinz ist Steinkjer. Weitere Städte sind Stjørdal, Levanger und Namsos.

Kommunen[Bearbeiten]

Einwohner am 1. Januar 2013

Fylke[Bearbeiten]

Nord-Trøndelag grenzt im Westen an das Europäisches Nordmeer, im Norden an Nordland, im Osten an Jämtland in Schweden und im Süden an Sør-Trøndelag.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kartverket (PDF; 76 kB), abgerufen am 6. März 2013.
  2. Statistisk Sentralbyrå, abgerufen am 6. März 2013.

64.4211.93Koordinaten: 64° N, 12° O