Nordic Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Nordic Leisure)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nordic Airways
Nordic Leisure / Nordic Regional
Das Logo der Nordic Airways
Eine McDonnell-Douglas MD-87 der Nordic Leisure
IATA-Code: 6N
ICAO-Code: NRD
Rufzeichen: NORTHRIDER
Gründung: 2004
Betrieb eingestellt: 2009
Sitz: Stockholm, SchwedenSchweden Schweden
Flottenstärke: 3
Ziele: National und kontinental
Nordic Airways
Nordic Leisure / Nordic Regional hat den Betrieb 2009 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Nordic Airways war eine schwedische Fluggesellschaft mit Sitz in Stockholm.

Unternehmen[Bearbeiten]

Nordic Airways wurde als Nordic Regional für Linienflüge und Nordic Leisure für Charterflüge gegründet. Zum Jahreswechsel 2005 erfolgte die Umbenennung in Nordic Airways. Geflogen wurde bis zur Liquidation jedoch weiterhin unter dem Markennamen Nordic Leisure.

Die Basen der Fluggesellschaft waren Stockholm, Palma de Mallorca, Helsinki und Gatwick. Im Sommerflugplan 2007 waren zwei Maschinen für Germanwings im Einsatz und in dieser Zeit am Flughafen Köln/Bonn stationiert.

Die Abwicklung für deutsche Fluggäste wurde von der in Köln ansässigen GAS – German Aviation Service GmbH organisiert. Die Flight Operation wurde während der Sommersaison von Palma de Mallorca aus koordiniert, wo Nordic Airways auch eine Niederlassung betrieb.

Am 24. Januar 2009 wurde aufgrund anhaltender finanzieller Probleme die Fluglizenz entzogen. Kurz darauf musste die Fluggesellschaft Insolvenz anmelden.[1][2] Ihre Nachfolgegesellschaft ist Air Sweden.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand November 2008 bestand die Flotte der Nordic Airways aus drei Flugzeugen[3][4]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. svd
  2. Europäisches Parlament (2009): Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Luftverkehrsbranche der EU, S. 31
  3. ch-aviation.ch: Flotte der Nordic Airways 2. November 2008
  4. ch-aviation.ch: Flotte der Nordic Regional 2. November 2008