Nordjyske Jernbaner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nordjyske Jernbaner A/S
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2001
Sitz Hjørring, DanemarkDänemark Dänemark
Branche Transport und Logistik
Produkte Lokal- und Regionalverkehr mit BahnenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.njba.dk

Nordjyske Jernbaner ist ein dänisches Schienennahverkehrsunternehmen mit Sitz in Hjørring.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Nordjyske Jernbane entstanden im Januar 2001 durch eine Fusion der Unternehmen A/S Hjørring Privatbaner und Skagensbanen A/S. Das neu geschaffene Unternehmen wurde zunächst in kommunaler Hand gehalten und wurde am 1. Januar 2007 eine Tochtergesellschaft der Nordjyllands Trafikselskab, welche 89 % der Aktien des Unternehmens hält. Seit der Gründung wurde das Streckennetz umfassend modernisiert und der Fahrzeugpark erneuert.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Nordjyske Jernbaner betreibt derzeit zwei Strecken, dies sind die Skagensbanen zwischen Skagen und Frederikshavn mit einer Länge von 38,8 km und die Hirtshalsbanen zwischen Hjørring und Hirtshals mit einer Länge von 17,8 km.

Die Skagensbanen wurde von der Skagensbanen A/S und die Hirtshalsbanen von der A/S Hjørring Privatbaner ins neue Unternehmen eingebracht.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nordjyske Jernbaner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Webpräsenz der Nordjyske Jernbaner A/S