Nordrhein-Westfalen-Tag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des NRW-Tages

Der Nordrhein-Westfalen-Tag, auch kurz NRW-Tag, ist der zweijährliche (bis 2012 jährlich) stattfindende Landesfesttag anlässlich der Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen am 23. August 1946.

Geschichte[Bearbeiten]

Nordrhein-Westfalen-Tag (Nordrhein-Westfalen)
2006
2006
2007
2007
2008
2008
2009
2009
2010
2010
2011
2011
2012
2012
2014
2014
Veranstaltungsorte Nordrhein-Westfalen-Tag

Der Nordrhein-Westfalen-Tag wurde in der Vergangenheit lediglich zu runden Landesgeburtstagen in Düsseldorf begangen. Der 60. Geburtstag Nordrhein–Westfalens wurde am 23. August 2006 mit einer Livesendung des Westdeutschen Rundfunks begangen. Dabei wurde das Lied für NRW uraufgeführt. Anschließend fand am 26./27. August 2006 das große Bürgerfest am Düsseldorfer Rheinufer statt. Etwa zehntausend Akteure machten mit, und mehr als eine Million Menschen besuchten nach offiziellen Angaben das Fest.

Von 2007 bis 2012 wurde die Veranstaltung jährlich in wechselnden Städten durchgeführt,[1] wobei die runden Landesjubiläen weiterhin in der Landeshauptstadt gefeiert werden sollen. Der NRW-Tag 2013 wurde ersatzlos abgesagt, da die Stadt Hückeswagen ihre Bewerbung wegen der gestiegenen Sicherheitsanforderungen nach dem Loveparade-Unglück zurückzog.[2] Stattdessen gab es ein städtisches Jugend- und Familienfest.[3] Im März 2013 gab die Staatskanzlei bekannt, den NRW-Tag aus Kostengründen nur noch alle zwei Jahre zu veranstalten.[4]

Die Vergabe an eine bestimmte Ausrichterstadt erfolgt durch das Landeskabinett, die Städte können sich zuvor beim Ministerpräsidenten bewerben. Veranstalter ist jeweils die austragende Stadt beziehungsweise eine von ihr beauftragte Agentur. Das Land beteiligt sich mit bis zu 300.000 Euro.[4]

Am NRW-Tag galt das Schöner-Tag-Ticket NRW in der Vergangenheit für zwei Tage,[5] 2011 sogar für drei.[6]

Orte[Bearbeiten]

Ort Jahr Veranstaltungszeitraum Besucher (geschätzt) Besonderheiten
Düsseldorf 2006 26. bis 27. August 1.000.000 bis 2006 fanden zu den runden Geburtstagen alle Feiern in Düsseldorf statt
Paderborn 2007 25. bis 26. August 600.000[7]
Wuppertal 2008 29. bis 31. August 700.000[8]
Hamm 2009 26. bis 28. Juni 700.000[9]
Siegen 2010 17. bis 19. September 400.000[10]
Bonn 2011 1. bis 3. Oktober 800 000[11] zeitgleich zu den Feiern zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober
Detmold 2012 27. bis 28. Mai 200.000[12] gemeinsam veranstaltet mit dem Kreis Lippe, parallel fand das Europäische Straßentheaterfestival in Detmold statt.
Hückeswagen 2013 - - Bewerbung wegen Sicherheitsbedenken zurückgezogen. Der Nordrhein-Westfalen-Tag 2013 fiel ersatzlos aus.
Bielefeld 2014 27. bis 29. Juni 250.000[13] Zugleich feierte Bielefeld sein Stadtjubiläum (800 Jahre).
N. N.[14] 2016 - - 70 Jahre NRW
N. N.[14] 2018 - -
N. N.[14] 2020 - -

Logos[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rüttgers will jährlichen Nordrhein-Westfalen-Tag. Rheinische Post, 17. Dezember 2005, abgerufen am 28. November 2009.
  2. NRW-Tag fällt ersatzlos aus. Oberberg aktuell, 25. Mai 2012, abgerufen am 27. Juni 2013.
  3. Ministerin Löhrmann eröffnet Jugend- und Familienfest in Hückeswagen. Schulministerium NRW, 6. Juni 2013, abgerufen am 27. Juni 2013.
  4. a b NRW-Tag künftig nur noch alle zwei Jahre. In: Die Welt. dpa, 26. März 2013, abgerufen am 29. April 2013.
  5. Etwa 2009: zrl.de: Tickettipps und Sonderverkehre zum NRW-Tag 2009, Zugriff: 17. Juli 2013
  6. Bonn 2011: Mit Bus und Bahn zum Deutschlandfest: 3 Tage fahren – nur 1x zahlen!, Zugriff: 17. Juli 2013
  7. NRW-Tag Paderborn. Stadt Paderborn, abgerufen am 27. Juni 2013.
  8. Besucherandrang beim NRW-Tag. In: Kölnische Rundschau. dpa-Meldung, 31. August 2008, abgerufen am 27. Juni 2013.
  9. Rund 700.000 Besucher feiern beim NRW-Tag. In: WAZ. ddp-Meldung, 28. Juni 2009, abgerufen am 27. Juni 2013.
  10. Florian Adam: Siegen imponiert mit 400 000 Besuchern. WAZ, 19. September 2010, abgerufen am 27. Juni 2013.
  11. BERICHT AUS BONN - Das Bonner Deutschlandfest: Entspanntes Feiern durch intensive Vorbereitung. Stadt Bonn, 5. Oktober 2011, abgerufen am 27. Juni 2013.
  12. Nina Könemann: Detmold zeigt die Schokoladenseite. Mindener Tageblatt, 29. Mai 2012, abgerufen am 27. Juni 2013.
  13. dpa: Ein fröhliches Fest - 250000 Menschen beim NRW-Tag in Bielefeld. In: Westline.de. 29. Juni 2014, abgerufen am 9. Juli 2014.
  14. a b c Bewerbungsfrist zur Ausrichtung der NRW-Tage 2016, 2018 und 2020 wird bis Ende März 2014 verlängert. Staatskanzlei NRW, 27. November 2013, abgerufen am 8. März 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nordrhein-Westfalen-Tag – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien