Norfolk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die englische Grafschaft; weitere Bedeutungen siehe Norfolk (Begriffsklärung).
Norfolk
Birmingham Coventry Metropolitan Borough of Solihull Wolverhampton Metropolitan Borough of Walsall Sandwell Metropolitan Borough of Dudley Kirklees City of Wakefield City of Leeds City of Bradford Calderdale North Tyneside South Tyneside City of Sunderland Metropolitan Borough of Gateshead Newcastle upon Tyne Metropolitan Borough of Wirral Liverpool Metropolitan Borough of Sefton Metropolitan Borough of Knowsley Metropolitan Borough of St Helens Metropolitan Borough of Barnsley Sheffield Metropolitan Borough of Rotherham Metropolitan Borough of Doncaster Metropolitan Borough of Wigan City of Salford Trafford Manchester Metropolitan Borough of Stockport Tameside Metropolitan Borough of Oldham Metropolitan Borough of Rochdale Metropolitan Borough of Bury Metropolitan Borough of Bolton Frankreich Irland Isle of Man Schottland Nordirland Wales Greater London Surrey Buckinghamshire Kent Essex Hertfordshire Suffolk Norfolk Lincolnshire Rutland Cambridgeshire East Sussex West Sussex Isle of Wight Hampshire Dorset Devon (England) Cornwall Bristol Somerset Wiltshire Gloucestershire Leicestershire Northamptonshire Oxfordshire Herefordshire Warwickshire Worcestershire West Midlands (Metropolitan County) Shropshire Staffordshire Nottinghamshire Derbyshire Cheshire Merseyside Greater Manchester South Yorkshire East Riding of Yorkshire West Yorkshire Lancashire North Yorkshire Cumbria Northumberland Tyne and Wear County Durham (Unitary Authority) Darlington Borough of Stockton-on-Tees Middlesbrough Redcar and Cleveland Hartlepool Blackburn with Darwen City of York Kingston upon Hull North East Lincolnshire Borough of Halton Borough of Warrington Cheshire West and Chester Stoke-on-Trent Telford and Wrekin Derby (Derbyshire) Nottingham Leicester City of Peterborough Borough of Swindon Southend-on-Sea Borough of Medway Thurrock Bedfordshire Borough of Milton Keynes Luton Central Bedfordshire North Somerset South Gloucestershire Bath and North East Somerset Plymouth Torbay Scilly-Inseln Poole Bournemouth Southampton Portsmouth Brighton and Hove Reading West Berkshire Wokingham Bracknell Forest Slough Windsor and MaidenheadKarte
Über dieses Bild
Geografie
Status Zeremonielle und Verwaltungsgrafschaft
Region East of England
Fläche 5.372 km²
Verwaltungssitz Norwich
ISO 3166-2 GB-NFK
Demografie
Bevölkerung
Dichte
865.302 (2012)[1]
161 Einw./ km²
Distrikte
NorfolkNumbered.png
  1. Norwich
  2. South Norfolk
  3. Great Yarmouth
  4. Broadland
  5. North Norfolk
  6. King's Lynn and West Norfolk
  7. Breckland

Norfolk [ˈnɔːfək] ist eine Grafschaft in Großbritannien in East Anglia im Osten von England. Norfolk grenzt an die Grafschaften Lincolnshire und Cambridgeshire im Westen und Südwesten und Suffolk im Süden. Das Gebiet wird im Norden und Osten von der Nordsee begrenzt. Daneben besteht zwischen den Grafschaften Norfolk und Lincolnshire ein Gebiet von Salzmarschen, genannt The Wash. Die Angeln, nach denen East Anglia und England selbst benannt wurden, siedelten hier seit dem fünften nachchristlichen Jahrhundert und wurden später zu dem north folk (den „nördlichen Leuten“) und dem south folk (den „südlichen Leuten“). Daraus entstanden „Norfolk“ und „Suffolk“.

Die Hauptstadt und Verwaltungssitz ist Norwich. Andere größere Städte sind King’s Lynn und Great Yarmouth. Bekannt ist Norfolk auch als Heimat des Formel 1-Teams Lotus (Dinnington).

Städte und Orte[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Besonders sehenswert sind auch zahlreiche Klöster wie z.B.:

  • Die Abtei von Walsingham
  • Die Abtei von Wymondham

Daneben durchziehen mehrere Wanderwege die Gegend.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Grafschaft[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung von England und Wales am 30. Juni 2012 (ZIP; 832 kB)

52.6833333333330.91666666666667Koordinaten: 52° 41′ N, 0° 55′ O