Norges Ishockeyforbund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norges Ishockeyforbund
Logo des Norwegischen Eishockeyverbandes
Gründung: 18. September 1934
Präsident: Ole-Jacob Libæk
Vereine (ca.): 90
Mitglieder (ca.): 10.907 (Stand: Februar 2010)[1]
Verbandssitz: Haus des Sports (Idrettens Hus), Oslo
Offizielle Sprache(n): Norwegisch
Homepage: www.hockey.no/t2.asp

Der Norges Ishockeyforbund (Norwegischer Eishockeyverband) ist der nationale Eishockeyverband Norwegens mit Sitz im Haus des Sports (Idrettens Hus) beim Ullevaal-Stadion in Oslo. Der Verband ist einer der Sportfachverbände des Norwegischen Sportverbandes und Vollmitglied in der Internationalen Eishockey-Föderation (IIHF). Er ist Dachverband von 90 Eishockeyvereinen und -abteilungen aus neun Regionalverbänden, in denen rund 11.000 Mitglieder aktiv sind (Stand: Februar 2010).[1] Aktueller Präsident ist Ole-Jacob Libæk.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verband wurde am 18. September 1934 gegründet und am 20. Januar 1935 in die Internationale Eishockey-Föderation aufgenommen.

Vom Verband wurde in Oslo das Olympische Eishockeyturnier 1952 ausgetragen, das zugleich als 19. Eishockey-Weltmeisterschaft und 30. Eishockey-Europameisterschaft galt. Auch die Austragung der Eishockey-WM 1958 und der WM der Herren 1999 fiel in die Organisation von Norges Ishockeyforbund.

Aufgaben[Bearbeiten]

Der Verband kümmert sich überwiegend um die Durchführung der Spiele der norwegischen Eishockeynationalmannschaft sowie der Frauen-Nationalmannschaft und der Junioren-Mannschaften. Zudem organisiert der Verband den Spielbetrieb auf Vereinsebene, unter anderem in der GET-ligaen, der höchsten professionellen Spielklasse im norwegischen Eishockey.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Norges idrettsforbund og olympiske og paralympiske komité: Årsrapport 2009 (pdf, S. 64, Stand 26. Februar 2010; 5,3 MB), abgerufen am 22. März 2012 (norwegisch)

59.94804241888910.73371768Koordinaten: 59° 56′ 53″ N, 10° 44′ 1″ O