Normannische Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Normannische Schweiz (französisch Suisse normande) ist eine Landschaft in den Départements Calvados und Orne in der französischen Region Basse-Normandie.

Der Name kommt von der zerklüfteten Landschaft, die vor allem vom Fluss Orne geprägt ist. Die Normannische Schweiz ist eine Hügellandschaft mit meist dichter Vegetation. Die Gebäude ähneln eher denen auf den Britischen Inseln, haben meist Schieferdächer. Sie liegt im armorikanischen Massiv. Im Pays d’Auge, das im Pariser Becken liegt, werden eher Holzdächer verwendet.
34 Gemeinden der Region bilden den Gemeindeverband Communauté de communes de la Suisse Normande.

Orte[Bearbeiten]

Die Roche d’Oëtre

Weblinks[Bearbeiten]