Norsk Maritimt Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norsk Maritimt Museum

Das Norsk Maritimt Museum (deutsch Norwegisches Maritimes Museum) ist ein norwegisches Museum in Oslo.

Gegründet wurde das Museum 1914 unter dem Namen Norsk Sjøfartsmuseum (deutsch Norwegisches Seefahrtsmuseum). Es befindet sich auf der Halbinsel Bygdøy. In der Nähe befinden sich unter anderem das Kon-Tiki-Museum, das Frammuseum sowie das Norsk Folkemuseum. Das Museum widmet sich der Küstenkultur und der Seeschiffahrtsgeschichte Norwegens. Im Museum befinden sich unter anderem Schiffsmodelle, Ausrüstungsgegenstände der Fischerei, archäologische Meeresfunde, Gemälde des Meeres, Küstenhäuser und Schiffsnachbildungen. Das Video Maritimes Norwegen von Ivo Caprino und eine Bibliothek sind ebenso Teil des Museums.

Im Besitz des Museums befinden sich auch drei Schiffe, von denen das größte der dreimastige Schoner Svanen von 1916 ist. Das Schiff dient der Vereinigung Norsk Sjøfartsmuseums Veteranskipsrederi als Schulschiff.[1]

Museumsdirektoren (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Norsk Maritimt Museum – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Norsk Maritimt Museum: Om oss, abgerufen am 30. Januar 2012 (norwegisch)

59.902778310.6976229Koordinaten: 59° 54′ 10″ N, 10° 41′ 51″ O