North Carolina State Capitol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
North Carolina State Capitol
National Register of Historic Places
National Historic Landmark
Das North Carolina State Capitol

Das North Carolina State Capitol

North Carolina State Capitol (North Carolina)
Paris plan pointer b jms.svg
Lage Union Square, Raleigh, North Carolina
Koordinaten 35° 46′ 49″ N, 78° 38′ 21″ W35.780277777778-78.639166666667Koordinaten: 35° 46′ 49″ N, 78° 38′ 21″ W
Erbaut 1833-1840
Architekt Ithiel Town, Alexander Jackson Davis, William Nichols u.a.
Baustil Greek Revival
NRHP-Nummer 70000476
Daten
Ins NRHP aufgenommen 26. Februar 1970[2]
Als NHL deklariert 6. November 1973[1]

Das North Carolina State Capitol befindet sich in North Carolinas Hauptstadt Raleigh am Union Square. Zu Beginn diente es als Sitz diverser politischer Einrichtungen des Bundesstaates North Carolina errichtet. 1888 bezogen der Oberste Gerichtshof und die Bibliothek eigene Gebäude; 1963 zog die Regierung das neue North Carolina State Legislative Building. Heute beherbergt es somit nur noch die Büros des Gouverneurs und des Vizegouverneurs.[3]

Gebäude[Bearbeiten]

Ein Kranz aus Palmetten fasst das Oberlicht

Das North Carolina State Capitol ist bereits das zweite Parlamentsgebäude an diesem Ort. Schon Ende des 18. Jahrhunderts hatte man hier ein zweistöckiger Backsteinbau errichtet. Nachdem es in den 1820er Jahren diverse umbauten erfahren hatte, brannte das erste Gebäude 1831 nieder. Den Grundstein für das heutige Gebäude legte 1833 Simmons Jones Baker, seines Zeichens Politiker und Großmeister der Freimaurer. [4] Am Entwurf waren u.a. die bekannten Architekten Ithiel Town und Alexander Jackson Davis beteiligt.[3]

Das Gebäude erhielt einen kreuzförmigen Grundriss. Das äußere Erscheinungsbild orientiert sich am damals populären Greek Revival Style. Die Ost- und die Westfassade sind als Portikus mit je vier dorischen Säulen und einem Dreiecksgiebel gestaltet. Auf dem Kreuzungsmittelpunkt ruht eine flache Kuppel. In ihr befindet sich ein Oberlicht, über welches die zentralen Rotunde, in der sich mehrere Denkmäler befinden, mit Tageslicht zu versorgt wird. Im Zentrum der Rotunde steht die Kopie einer Statue, die George Washington als römischen Feldherren darstellt. Das Original stammte vom italienischen Bildhauer Antonio Canova und wurde beim Brand von 1831 zerstört. [3]

Umgebung[Bearbeiten]

In der umliegenden Grünanlage findet man weitere Denkmäler. Eine Statue George Washingtons, enthüllt am 4. Juli 1857, war das erste der heute Denkmäler in der Anlage; eine Skulpturengruppe zeigt drei Präsidenten, die aus North Carolina stammten, unter anderem Andrew Jackson. Des Weiteren findet man mehrere Denkmäler für die im Bürgerkrieg, in den beiden Weltkriegen sowie im Vietnamkrieg gefallene Soldaten, ein Denkmal zu Ehren der Frauen und ihrer Leistungen zur Zeit des Bürgerkrieges und für weitere den Staat North Carolina bedeutender Personen vor.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Capitol (North Carolina). In: National Historic Landmark summary listing. National Park Service. Abgerufen am 24. Februar 2008.
  2. National Register Information System. In: National Register of Historic Places. National Park Service, abgerufen am 23. Januar 2007.
  3. a b c d North Carolina Historic Sites: State Capitol. North Carolina Historic Sites, a division of the North Carolina Department of Cultural Resources. 14. Juni 2010. Abgerufen am 2/4/2011.
  4. Claiborne T., Jr. Smith: Powell, William S. (Hrsg.): Dictionary of North Carolina Biography, 1. (A-C). University of North Carolina Press, Chapel Hill, North Carolina, USA 1979, ISBN 0-8078-1329-X, S. 92–93.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: North Carolina State Capitol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien