North East Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
North East Island
Blick über North East Island Richtung Westen auf den höchsten Punkt der Insel
Blick über North East Island Richtung Westen auf den höchsten Punkt der Insel
Gewässer Südpazifik
Inselgruppe Snaresinseln
Geographische Lage 48° 1′ 0″ S, 166° 36′ 0″ O-48.016666666667166.6130Koordinaten: 48° 1′ 0″ S, 166° 36′ 0″ O
North East Island (New Zealand Outlying Islands)
North East Island
Länge 3 km
Breite 2,5 km
Fläche 2,8 km²
Höchste Erhebung (unbenannt)
130 m
Einwohner (unbewohnt)
Karte der Snaresinseln
Karte der Snaresinseln

North East Island ist die größte Insel im Archipel der zu Neuseeland gehörenden Snaresinseln im südwestlichen Pazifischen Ozean, rund 200 km südlich der Südinsel Neuseelands gelegen.

Geographie[Bearbeiten]

North East Island liegt, wie der Name vermuten lässt, im Nordosten der Snaresinseln. Die Insel hat die Form eines Dreiecks mit zwei langen Halbinseln als Verlängerung im Westen und im Süden. North East Island hat eine Länge von etwa 3 km in Ost-West-Richtung, eine Breite von 2,5 km in Nord-Süd-Richtung und weist eine Fläche von 280 ha[1] (2,8 km²) auf. Sie stellt somit die mit Abstand größte Insel der Inselgruppe dar. Südlich von North East Island liegt Broughton Island, die zweitgrößte Insel der Snaresinseln. Die Insel erreicht im äußersten Westen eine Höhe von 130 m über dem Meer,[2] was auch die höchste Erhebung der Inselgruppe darstellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Guidelines for Protected Area Management Categories. IUCN World Commission on Protected Areas, archiviert vom Original am 12. November 2009, abgerufen am 2. September 2014 (PDF (22 kB), englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  2. Detaillierte topographische Karte (abgerufen am 1. September 2010)