Northumberland-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Northumberland-Nationalpark
Northumberland-Nationalpark (Vereinigtes Königreich)
Paris plan pointer b jms.svg
55.316666666667-2.2166666666667Koordinaten: 55° 19′ 0″ N, 2° 13′ 0″ W
Lage: Northumberland, Vereinigtes Königreich
Fläche: 1030 km²
Gründung: 1956
Adresse: Offizielle Webpage (auf Englisch)
i3i6

Der Northumberland-Nationalpark ist der nördlichste Nationalpark Englands. Direkt an der schottischen Grenze gelegen, befindet er sich ganz in der Grafschaft Northumberland. Der 1030 km² große Nationalpark wurde 1956 gegründet. Er ist durch hügelige Landschaft geprägt, die besonders bei Bergsteigern beliebt ist. Im Süden verläuft der Hadrianswall. Auch sonst ist er gezeichnet von vielen alten Festungen.

Mit nur knapp über einer Million Besuchertagen pro Jahr zählt der Northumberland National Park zu den am wenigsten besichtigten Nationalparks Englands. Innerhalb des Parkgebietes leben etwa 3000 Menschen.

Der Hadrianswall im Northumberland-Nationalpark