Northwestern State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Northwestern State University
Gründung 1884
Trägerschaft staatlich
Ort Natchitoches, LA
Staat USA
Kanzler Randall J. Webb
Studenten 9.847 (2005)
Website www.nsula.edu

Die Northwestern State University (auch NSU oder Northwestern genannt) ist eine staatliche Universität in Natchitoches im US-Bundesstaat Louisiana. Sie wurde 1884 als Louisiana State Normal School gegründet und ist heute Teil des University of Louisiana System. Im Jahr 2005 waren 9.847 Studenten eingeschrieben. Neben dem Hauptcampus in Natchitoches gibt es eine Fakultät für Pflege in Shreveport und allgemeine Standorte in Leesville/Fort Polk sowie Alexandria. Die NSU war einer ersten 6 Hochschulen die an dem von der NASA aufgelegten Joint Venture Programm (JOVE) teilnehmen.

Hochschulsport[Bearbeiten]

Die Sportteams der Northwestern State University sind die Demons. Die Hochschule ist Mitglied in der Southland Conference.

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Northwestern State University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

31.750038-93.096394Koordinaten: 31° 45′ 0″ N, 93° 5′ 47″ W