Norvegia-Kap

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

-71.333333333333-12.3Koordinaten: 71° 20′ 0″ S, 12° 18′ 0″ W

Karte: Antarktis
marker
Norvegia-Kap
Magnify-clip.png
Antarktis

Das Norvegia-Kap ist ein vorspringendes Kap an der Kronprinzessin-Martha-Küste des Königin-Maud-Landes. Es markiert den Nordpunkt des Riiser-Larsen-Schelfeises und gleichzeitig den Ostpunkt der Küste des Weddellmeeres.[1] Entdeckt wurde es im Februar 1930 von Hjalmar Riiser-Larsen auf einem Flug von der Norvegia aus, dem Expeditionsschiff, nach dem das Kap auch benannt wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Britannica: Weddell Sea