Norwegische Technische Hochschule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptgebäude der Norwegischen technischen Hochschule (NTH). erbaut aus Iddefjord-Granit.

Die Norwegische Technische Hochschule, bekannt unter ihrer norwegischen Abkürzung NTH (Norges Tekniske Høgskole), wurde 1910 in Trondheim gegründet. 85 Jahre bestand sie als unabhängige technische Universität, bevor sie 1996 mit der Allgemeinbildenden Hochschule Norwegens (AVH), dem Naturhistorischen Museum, der Fakultät für Medizin und dem Trondheimer Konservatorium zur Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegens verschmolzen wurde [1].

Seit der Zusammenlegung ist sie auch unter Gløshaugen bekannt, nach dem Stadtteil, in dem sie sich befindet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Mikael Hard: Ingenieure unter dem Sonnenkreuz. Die Norwegische Technische Hochschule während der Besatzungszeit, 1940-1945. In: Selbstmobilisierung der Wissenschaft. Technische Hochschulen im "Dritten Reich", hg. von Noyan Dinckal, Christof Dipper und Detlev Mares, Darmstadt 2010, S. 145-161. ISBN 978-3-534-23285-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Norwegische Technische Hochschule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Department History (en), Zugegriffen am 5. Dezember 2007

63.41944410.4025Koordinaten: 63° 25′ 10″ N, 10° 24′ 9″ O