Nova School of Business and Economics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Nova School of Business and Economics
Logo
Gründung 1978
Trägerschaft öffentlich
Ort Lissabon
Staat Portugal
Studenten etwa 2100 (WS 2013)
Netzwerke CEMS, AACSB, AMBA, EQUIS, gbsn
Website www.novasbe.unl.pt

Die Nova School of Business and Economics (Nova SBE) der Universidade Nova de Lisboa, Lissabon ist eine Business School Portugals.
Der Hauptsitz befindet sich im Norden Lissabons in Campolide. Das Hauptgebäude ist eine ehemalige Jesuitenschule aus dem 18. Jahrhundert und wird um ein weiteres Gebäude dem "Palacete" ergänzt.[1]

Das Hauptgebäude der Nova SBE

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Nova SBE entstand durch ein Rebranding der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Neuen Universität Lissabon, welche im Jahr 1978 gegründet wurde. Die neue Universität Lissabon wurde 1973 zur Diversifizierung der Universitätslandschaft Portugals als interdisziplinäre Forschungsuniversität in Lissabon gegründet.

Aufgrund der steigenden Studentenzahlen wird in den kommenden Jahren ein komplett neuer Campus in Carcavelos gebaut werden.[2] Das Gelände wurde der Universität von der Regierung zur Verfügung gestellt. Mittels eines Architekturwettbewerbs soll entschieden werden wie der neue Campus gestaltet werden soll.[3]

Internationale Verbindungen[Bearbeiten]

Nova SBE unterhält Partnerschaften mit 150 Universitäten aus 50 verschiedenen Ländern. Jedes Jahr gehen etwa 400 Nova SBE Studenten an Partneruniversitäten und eben soviel Studenten besuchen die Nova SBE für einen Austausch.[4]
Zu den Partneruniversitäten zählen unter anderem:[5] Wirtschaftsuniversität Wien, Universität Mannheim, WHU Koblenz, Indian Institute of Management, Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi, ESADE Barcelona, Handelshochschule Stockholm, Universität St. Gallen, Anderson Graduate School of Management at UCLA oder London School of Economics.

Nova SBE ist seit 2007 Mitglied im Verbund der CEMS-Universitäten und wurde in den Jahren 2009 und 2010 CEMS School of the Year. Mit Akkreditierungen von AACSB, AMBA und EQUIS ist die Nova SBE eine von weltweit 58 Business Schools, die über eine Triple Crown verfügen.

In Angola führt die Nova SBE seit 2010 mit der Angola Business School eine weitere Wirtschaftshochschule.[6]

Rankings[Bearbeiten]

Financial Times

• European Business School Ranking, 2012: 29. in Europa [7]

• Masters in Management (CEMS), 2013: 7. weltweit [8]

• Masters in Management, 2012: 54. weltweit [9]

• Masters in Finance, 2013: 19. weltweit [10]

• MBA, 2013: 15. in Europa,[11] 61. weltweit [12]


Eduniversal

5 von 5 Palmen: Universal Business School weltweit [13]

• Masters in Economics, 2012: 1. in Portugal, 20. in Europa

• Masters in Finance, 2012: 1. in Portugal, 24. in Europa

• Masters in Management: 1. in Portugal, 28. in Europa


Management-Spezialisierungen:

• Accounting and Financial Reporting, 2012: 1. in Portugal, 14. in Europa

• Human Resources, 2012: 1. in Portugal, 15. in Europa

• Marketing, 2012: 1. in Portugal, 29. in Europa

• Innovation and Entrepreneurship, 2012: 1. in Portugal, 19. weltweit

Angebot[Bearbeiten]

Die Universität bietet in den Wirtschaftswissenschaften den Bachelor-Studiengang, drei Master-Studiengänge (Volkswirtschaft, Management und Finanzen), ein Promotionsstudium und ein MBA an. Das MBA-Programm wird als Lisbon MBA in Zusammenarbeit mit der Katholische Universität Portugal und der MIT Sloan School of Management angeboten.[14]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.novasbe.unl.pt/en/contacts/13-nova-sbe-palacete-henrique-de-mendonca
  2. http://www.anteprojectos.com.pt/2013/07/23/atelie-vitor-carvalho-araujo-vence-concurso-de-arquitetura-para-campus-da-nova-sbe-em-carcavelos/
  3. http://www.novasbe.unl.pt/en/news-articles/news/632-nova-sbe-s-new-campus-in-carcavelos
  4. http://www.novasbe.unl.pt/en/nova-in-the-world-menu/a-world-of-exchanges
  5. http://www.novasbe.unl.pt/en/nova-in-the-world-menu/list-of-agreements
  6. www.novasbe.unl.pt, abgerufen am 6. Januar 2013
  7. http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/faculdade-de-economia-of-the-universidade-nova-de-lisboa
  8. http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/cems
  9. http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/faculdade-de-economia-of-the-universidade-nova-de-lisboa
  10. http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/faculdade-de-economia-of-the-universidade-nova-de-lisboa/masters-in-finance-pre-experience-2012#masters-in-finance-pre-experience-2012
  11. http://www.thelisbonmba.com/about-the-lisbon-mba/rankings-accreditations/rankings
  12. http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/the-lisbon-mba/global-mba-ranking-2013#global-mba-ranking-2013
  13. http://www.eduniversal-ranking.com/business-school-university-ranking-5palms.html
  14. http://www.thelisbonmba.com/