Novella Calligaris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Novella Calligaris (* 27. Dezember 1954 in Padua) ist eine ehemalige italienische Schwimmerin.

Zu ihrem größten Erfolg zählt der Gewinn der Weltmeisterschaft 1973 in Belgrad über 800 m Freistil vor der US-Amerikanerin Jo Harshbarger. Ebenfalls bei der WM 1973 holte sie Bronze über 400 m Freistil. Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 von München gewann sie zweimal Bronze und einmal Silber. Bei den Europameisterschaften 1974 in Wien gewann sie einmal Bronze und einmal Silber. 1986 wurde sie in die International Swimming Hall of Fame aufgenommen. In ihrer Laufbahn errang sie 36 italienische Titel und erschwamm 82 italienische Rekorde sowie 21 europäische Rekorde.

Weblinks[Bearbeiten]