Nowoalexandrowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Nowoalexandrowsk
Новоалександровск
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Nordkaukasus
Region Stawropol
Rajon Nowoalexandrowsk
Gegründet 1804
Stadt seit 1971
Fläche 18 km²
Bevölkerung 26.757 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1487 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 110 m
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7) 86544
Postleitzahl 356000–356003
Kfz-Kennzeichen 26, 126
OKATO 07 243 501
Geographische Lage
Koordinaten 45° 30′ N, 41° 13′ O45.541.216666666667110Koordinaten: 45° 30′ 0″ N, 41° 13′ 0″ O
Nowoalexandrowsk (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Nowoalexandrowsk (Region Stawropol)
Red pog.svg
Lage in der Region Stawropol
Liste der Städte in Russland

Nowoalexandrowsk (russisch Новоалександровск) ist eine Stadt in der Region Stawropol (Russland) mit 26.757 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geografie[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im nördlichen Kaukasusvorland etwa 110 km südwestlich der Regionshauptstadt Stawropol an der Rasschewatka im Flusssystem des Manytsch.

Nowoalexandrowsk ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Die Stadt liegt an der auf diesem Abschnitt 1897 eröffneten Eisenbahnstrecke Kropotkin (Station Kawkasskaja)–Stawropol–Elista. Die Station der Stadt heißt Rasschewatka.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde 1804 von Umsiedlern aus den Gouvernements Zentralrusslands als Dorf Nowo-Alexandrowskoje gegründet (nach dem damaligen Zaren Alexander I.; nowo- russisch für neu-). 1832 erhielt das Dorf als Nowoalexandrowskaja den Status einer Kosakenstaniza.

1971 wurde das Stadtrecht verliehen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1939 10.497
1959 16.541
1970 20.680
1979 22.692
1989 25.759
2002 27.315
2010 26.757

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft[Bearbeiten]

Nowoalexandrowsk ist Zentrum eines Landwirtschaftsgebietes mit darauf ausgerichteter Lebensmittelindustrie. Daneben gibt es Baumaterialienwirtschaft sowie ein Werk für Konservengläser.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nowoalexandrowsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien