Noxubee River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noxubee River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Noxubee River in Macon

Noxubee River in Macon

Daten
Gewässerkennzahl US694218
Lage Mississippi, Alabama (USA)
Flusssystem Mobile River
Abfluss über Tombigbee River → Mobile River → Golf von Mexiko
Ursprung Choctaw Lake
33° 16′ 18″ N, 89° 8′ 25″ W33.271581-89.140146
Mündung in den Tombigbee River32.828598-88.17885532Koordinaten: 32° 49′ 43″ N, 88° 10′ 44″ W
32° 49′ 43″ N, 88° 10′ 44″ W32.828598-88.17885532
Mündungshöhe 32 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen [1]Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 225 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Flusslauf und Einzugsgebiet des Noxubee River

Flusslauf und Einzugsgebiet des Noxubee River

Der Noxubee River [ˈnɑksəbiː] ist ein rund 225 Kilometer langer Fluss im Osten Zentral-Mississippis und im Westen von Zentral-Alabama.

Er ist ein Nebenfluss des Tombigbee Rivers, der über den Mobile River in den Golf von Mexiko fließt.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Noxubee entspringt im Choctaw Lake im Tombigbee National Forest in Choctaw County und fließt durch die Countys: Winston, Oktibbeha und Noxubee und Sumter County in Alabama, durch das Noxubee National Wildlife Refuge und an der Stadt Macon vorbei.

Unterschiedliche Namen[Bearbeiten]

Dem Geographic Names Information System zufolge wird der Noxubee River auch unter folgenden Namen geführt:[1]

  • Hachcha Osi River
  • Hatch Oose River
  • Hatcha River
  • Hatchaoose River
  • Hatche Oose River
  • Hatchoose River
  • Nooksabba River
  • Noxaby Creek
  • Noxiby River
  • Noxshubby River
  • Noxube River
  • Noxuby Creek
  • Oaknoxaby River
  • Oaknoxubee River
  • Ohanexubee River
  • Oka Noxubee
  • Oka Onoxubba River
  • Okanoxubee River
  • Okenoxubbee River
  • Okenoxubee River
  • Olamoyubee River
  • Ruisseau Nachebe Tchitou River

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Noxubee River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey