Numforliest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Numforliest
Systematik
Ordnung: Rackenvögel (Coraciiformes)
Familie: Eisvögel (Alcedinidae)
Unterfamilie: Lieste (Halcyoninae)
Gattung: Paradieseisvögel (Tanysiptera)
Art: Numforliest
Wissenschaftlicher Name
Tanysiptera carolinae
Schlegel, 1871

Der Numforliest (Tanysiptera carolinae) ist ein nur auf Numfor, einer kleinen indonesischen Insel nördlich von West-Neuguinea, vorkommender Eisvogel. Dort lebt er in Wäldern und offenen Landschaften.

Merkmale[Bearbeiten]

Das Gefieder ist an Kopf, Körper und Flügel blau-violett gefärbt, wobei der Scheitel am hellsten und die Flügeln an den Schulterfedern und den Schirmfedern fast schwarz sind. Der untere Rücken, der Rumpf und die Unterschwanzdecken sind dagegen weiß. Der rund 10 cm lange weiße Schwanz hat verlängerte Mittelfedern, mit einem 12 cm langen, dunkelblauen nackten Schaft und weißen Enden. Der 4 cm lange Schnabel ist scharlachrot, die Augen sind dunkelbraun, Füße und Beine oliv-braun.

Der Jungvogel ist am Kopf und der Oberseite blau-violett gefärbt. Der Rumpf und die Oberschwanzdecken sind weiß mit verwaschenen Rottönen und schwacher schwarzer Strichelung; der Schwanz ist schwärzlich mit weißer Strichelung. Kinn und Kehle sind zimtfarben, die Bruch und der Bauch sind schwach rötlich, mit vereinzelten schwarz-violette Federn. Die Unterschwanzdecken sind weiß.

Verhalten[Bearbeiten]

Der Vogel ernährt sich von Heuschrecken, Käfern und Schnecken.

Über das Verhalten und das Brutgeschäft ist sonst wenig bekannt.

Literatur[Bearbeiten]

C. Hilary Fry & Kathie Fry: Kingfishers, Bee-Eaters, & Rollers. Princeton, New Jersey 1992,1999, ISBN 0-691-04879-7

Weblinks[Bearbeiten]