Numic-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einstige Verbreitung der einheimischen Sprachen Nordamerikas

Die Numic-Sprachen sind der nördlichste Zweig der Sprachfamilie der Uto-Aztekischen Sprachen. Sie umfassen sieben Sprachen, die von Indianern Nordamerikas im Great Basin, Colorado River Basin und den südlichen Great Plains gesprochen werden. Der Name Numic leitet sich von dem bei diesen Sprachen auftretenden Wort für „Mensch“ ab. Dieses lautet in fünf dieser Sprachen /nɨmɨ/, in der Kawaiisu-Sprache /nɨwɨ/ und in der Colorado-Sprache /nɨwɨ/, /nɨŋwɨ/ oder /nuu/.

Die Numic-Sprachen umfassen:

Die Hopi-Sprache, die heute von allen uto-aztektischen Sprachen der USA die meisten Sprecher hat, gehört nicht zu den Numic-Sprachen, sondern bildet einen eigen Zweig in der uto-aztektischen Sprachfamilie.

Weblinks[Bearbeiten]