Numico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Numico
Logo
Rechtsform N.V.
Gründung 1896
Sitz NiederlandeNiederlande Niederlande, Amsterdam
Leitung CEO and Member Executive Board: Christian Neu
Mitarbeiter 13 000
Umsatz 2,6 Mrd. Euro (2008)
Branche Babynahrungsunternehmen
Website www.numico.com

Numico (ndl.: Koninkliijke Numico N.V., Royal Numico N.V.) war ein auf Baby- und Krankenhausnahrung spezialisierter Konzern, der 2007 von Danone übernommen wurde[1]. Der Hauptsitz des Unternehmens befand sich in Amsterdam in den Niederlanden. 2004 arbeiteten etwa 11.230 Mitarbeiter im Unternehmen, 2006 waren es 12.500. 2006 wurde ein Umsatz von € 2,644 Mrd. erzielt.

Numico hatte vier Unternehmensbereiche:

  • Babynahrung
  • Klinische Ernährung sowie Trink-Zusatznahrungen
  • Entwicklungs-/Forschungsbereich

Die wichtigsten Marken sind Nutricia, Cow & Gate, Milupa, Mellin, Dumex, Pfrimmer und SHS. Anfang des Jahres 2009 wurde die Marke SHS mit Pfrimmer zusammengelegt und in den Health-Care-Bereich integriert.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ursprünge des Unternehmens reichen in das Jahr 1896 zurück als Martinus van der Hagen in Zoetermeer das Recht erhielt Babymilch auf der Grundlage von Kuhmilch herzustellen. Neun Jahre später wurde das Nutricia-Milch genannte Produkt bereits exportiert. 1981 erwarb der Konzern das Unternehmen Cow & Gate, ein Unternehmen welches vorwiegend Babynahrung für Großbritannien und Irland produzierte. Eine wichtige Übernahme im Bereich der Krankenhausernährung war der von Pfrimmer im Jahr 1991. 1995 folgte die Übernahme von Milupa und SHS. Im selben Jahr begann der Numico-Konzern in die Märkte der ehemals sozialistischen Länder einzutreten. Dafür wurden die Marken Bebilon/Bobovita für Polen und Malyutka/Malyshka für Russland gegründet. Seit 1997 heißt die Holding Numico. Mit dem Erwerb der Kontrolle über das indonesische Unternehmen Sari Husada gehört die Marke SGM zu Numico. 2004 erfolgte der Kauf der finnischen Marken Tutteli und Muksu und im Jahr darauf die italienische Marke Mellin. Die vorerst letzte wichtige Übernahme erfolgte im Jahr 2006 mit Dumex. Diese Marke welche ursprünglich aus Thailand kam, ist inzwischen in weiteren Ländern Asiens wie etwa China und Malaysia bekannt.

Im Juli 2007 veröffentlichte Danone ein Übernahmeangebot und kontrollierte zum Jahresende 2007 98,4 % der Numico Aktien [2]. Die Aktien des Unternehmens wurden von der Börse genommen[3]. Inzwischen ist Numico vollständig in die Sparten Babynahrung sowie Clinical Nutrition von Danone integriert[4] und wird mit den Marken Milupa sowie Nutricia fortgeführt. In Deutschland wurde die Marke SHS Anfang des Jahres 2009 mit der Marke Pfrimmer-Nutrica, welche den Markt der Klinikernährung bedient sowie Home-Care-Dienstleistungen erbringt, zusammengelegt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,493453,00.html
  2. 26/11/2007 | Corporate Communications
  3. http://www.euronext.com/fic/000/028/281/282813.pdf
  4. http://www.danone.com/index.php?option=com_content&task=view&id=146&lang=en&Itemid=333