Nun-Kun-Massiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nun-Kun-Massiv
Kun (Mitte) und Pinnacle Peak (links)

Kun (Mitte) und Pinnacle Peak (links)

Höchster Gipfel Nun (7135 m)
Lage Jammu und Kashmir (Indien)
Teil des Himalaya
Nun-Kun-Massiv (Indien)
Nun-Kun-Massiv
Koordinaten 33° 59′ N, 76° 1′ O33.9876.0216666666677135Koordinaten: 33° 59′ N, 76° 1′ O
p1
p5

Das Nun-Kun-Bergmassiv in Jammu und Kashmir, Indien umfasst die benachbarten Himalaya-Gipfel Nun, 7135 m, und Kun, 7077 m.[1]

Der Nun ist der höchste Gipfel in der Bergkette, der auf der indischen Seite der Kontrolllinie in Jammu und Kashmir liegt (es gibt aber höhere Gipfel im indischen Teil des Karakorums). Das Massiv liegt nahe dem Suru-Tal, rund 100 km östlich von Srinagar, der Hauptstadt des Bundesstaates.

Der Kun liegt nördlich des Nun und ist durch ein schneebedecktes Plateau von ca. 4 km Länge von ihm getrennt. Der Pinnacle Peak ist mit 6930 m der dritthöchste Gipfel der Gruppe. Wegen einer Schartenhöhe von 456 m zählt er als Nebengipfel des Kun.[2]

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten]

Das Massiv wurde erstmals 1898 und 1902, 1904 und 1910 von Arthur Neve erkundet. 1903 erforschte der niederländische Bergsteiger Dr. H. Sillem das Massiv und entdeckte das Hochplateau zwischen den beiden Gipfeln; Er kam am Nun bis 6400 m. Im Jahre 1906 gelang dem Forscherpaar William Hunter Workman und Fanny Bullock Workman die Erstbesteigung des 6930 m hohen Pinnacle Peak. Fanny Bullock erreichte mit dieser Besteigung einen Höhenweltrekord für weibliche Bergsteiger. Sie geriet jedoch in Konkurrenz mit der Bergsteigerin Annie Smith Peck, die den peruanischen Huascarán mit angeblich 7.300 m erstmals bestieg. Es stellte sich jedoch später heraus, dass sie sich wegen eines Schneesturms um 600 Höhenmeter vermessen hatte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nun-Kun-Massiv – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Karakoram, Pakistan Himalaya and India Himalaya (north of Nepal), 68 Mountain Summits with Prominence of 1,500 meters or greater (englisch)
  2. Im Himalaya werden zumeist Schartenhöhen von mindestens 500 m gefordert, damit ein Berg nicht als Nebengipfel angesehen wird. Zur Eigenständigkeit fehlen dem Pinnacle Peak damit 44 m.