Nuozhadu-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuozhadu-Talsperre

BW

Zuflüsse: Lancang Jiang (Mekong)
Abflüsse: Lancang Jiang
Nuozhadu-Talsperre (Yunnan)
Nuozhadu-Talsperre
Koordinaten 22° 38′ 15″ N, 100° 25′ 50″ O22.6375100.43055555556Koordinaten: 22° 38′ 15″ N, 100° 25′ 50″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Steinschüttdamm
Bauzeit: 2006–2015/17
Höhe des Absperrbauwerks: 261,5 m
Bauwerksvolumen: 34,95 Mio. m³
Kraftwerksleistung: 5850 MW
Betreiber: Huaneng Power International Ltd.
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 812 m
Speicherraum 21.749 Mio. m³

Die Nuozhadu-Talsperre (chinesisch 糯扎渡大壩Pinyin Nuòzhadù Dàbà) mit ihrem angeschlossenen Wasserkraftwerk ist ein großes in Bau befindliches Talsperrenprojekt am Lancang Jiang (Mekong) in der Großgemeinde Nuozhadu des Autonomen Kreises Lancang der Lahu in der bezirksfreien Stadt Pu’er der südwestchinesischen Provinz Yunnan. Die Bauarbeiten begannen 2006. Es wird zwischen 2015 und 2017 fertiggestellt sein.

Der Staudamm ist ein Steinschüttdamm mit einem Erdkern mit 261,5 m Höhe. Die Speicherkapazität des Reservoirs ist 21.749 Millionen Kubikmeter; der normale Wasserspiegel liegt auf 812 m über dem Meer.

Die gesamte installierte Kapazität beträgt 9 × 650 = 5850 MW. Die hydraulische Fallhöhe der neun Generator-Einheiten ist 187 m. Das unterirdische Krafthaus besteht aus drei Kavernen, unter anderem der Maschinenhalle mit den Abmessungen (Länge, Breite, Höhe) 418 m × 31 m × 81,6 m und der Transformatorhalle (346 m × 19 m × 23,6 m). Der Betreiber ist Huaneng Power International Ltd.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]