Nur Himmel und Dreck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Nur Himmel und Dreck
Originaltitel Le ciel et la boue
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 1961
Länge 86 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Pierre-Dominique Gaisseau
Drehbuch Pierre-Dominique Gaisseau
Produktion Arthur Cohn
René Lafuite
Kamera Jean Bardes-Pages
Gilbert Sarthre
Schnitt Georges Arnstam

Nur Himmel und Dreck ist ein französischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1961.

Handlung[Bearbeiten]

Der französische Abenteurer Pierre-Dominique Gaisseau bricht 1959 zu einer siebenmonatigen Expedition nach Neuguinea auf. Gaisseau wird von sechs Forschern, vier Soldaten und 60 Trägern begleitet. Die Expedition wird zu Fuß und mit Flössen und Kanus bewältigt. Man überquert Höhenrücken, steigt in tiefe Täler ab und erreicht den Prinzessin-Marijke-Fluß.

Die Expeditionsteilnehmer treffen auf Pygmäen, Kopfjäger und Kannibalen und nehmen an deren Riten teil. Die Männer leiden unter Insektenschwärmen und werden von Blutegeln geplagt. Als die Reise zu Ende ist, sind drei der Träger gestorben. Acht Männer sind verwundet worden, 22 sind erkrankt.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Lexikon des Internationalen Films beschrieb den Film als sportliches Wagnis wie als filmische Leistung imponierend, obgleich sich in Einzelheiten ein unnötiges Spekulieren nach Sensationellem bemerkbar macht.[1]

Bosley Crowther von der New York Times lobte den Film als solide und bemerkenswert gut fotografierter Farbfilm mit einer exzellenten englischen Erzählung.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1962 wurde der Film in der Kategorie Bester Dokumentarfilm mit dem Oscar ausgezeichnet. Ein Jahr zuvor war er bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes für die Goldene Palme nominiert.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Uraufführung fand im Mai 1961 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes statt. In Deutschland erschien er am 6. Oktober 1961 in den Kinos.

Sprecher der englischen Version war William Dexter.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nur Himmel und Dreck im Lexikon des Internationalen Films
  2. Kritik der New York Times (engl.)