Nura bint Abdullah al-Fayez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nura bint Abdullah al-Fayez

Nura bint Abdullah al-Fayez (arabisch ‏نورة بنت عبد الله الفايز‎, DMG Nūra bt. ʿAbd Allāh al-Fāyiz; * 1956)[1][2] ist seit dem 14. Februar 2009 stellvertretende Ministerin für Bildung und Erziehung in Saudi-Arabien.[2][3] In ihrer Zuständigkeit befinden sich die Bildungsanstalten für Mädchen. Sie ist die erste Frau in der saudi-arabischen Regierung.

Nura bint Abdullah al-Fayez beendete 1979 ein Studium an der König-Saud-Universität in Riad mit einem Diplom in Soziologie.[1] 1982 erwarb sie einen Abschluss als Master für Bildung an der Utah State University in den USA.[4] Al-Fayez war vor ihrer Ernennung zur Vizeministerin beim saudi-arabischen Institut für öffentliche Verwaltung tätig.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b keine Autorenangabe (15. Februar 2009). Profile: Norah Al-Fayez, Deputy Education Minister for Women’s Education Saudi Gazette (abgerufen 15. Februar 2009)
  2. a b dpa Anne-Beatrice Clasmann (15. Februar 2009) König beruft erste Frau ins Kabinett T-Online (abgerufen 15. Februar 2009)
  3. Kingdom of Saudi, Arabia Ministry of Foreign Affairs, King Issues Royal Decrees (abgerufen 15. Februar 2009)
  4. (sam) (15. Februar 2009) Erstmals eine Frau im Kabinett Deutsche Welle (abgerufen 15. Februar 2009)