Nyêtang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
མཉེས་ཐང
Wylie-Transliteration:
mnyes thang
Offizielle Transkription der VRCh:
Nyêtang
THDL-Transkription:
Nyetang
Andere Schreibweisen:
Nyethang
Chinesische Bezeichnung
Traditionell:
聶當鄉
Vereinfacht:
聂当乡
Pinyin:
Nièdāng Xiàng

Nyêtang (tib.: mnyes thang, tibetisch: མཉེས་ཐང, Nyethang) ist eine Gemeinde im Autonomen Gebiet Tibet in China. Sie liegt im Kreis Qüxü (chin. Qushui), der zum Verwaltungsgebiet der Stadt Lhasa gehört und in dessen Westen liegt. Bei der Volkszählung im Jahre 2000 hatte Nyêtang 4.103 Einwohner.

Kloster[Bearbeiten]

Der Ort ist berühmt für sein Kloster Nyethang Drölma Lhakhang.

Siehe auch[Bearbeiten]

29.61590.891944444444Koordinaten: 29° 37′ N, 90° 54′ O