Nynäshamn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Ort Nynäshamn; für die schwedische Gemeinde Nynäshamn siehe Nynäshamn (Gemeinde).
Nynäshamn
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Nynäshamn (Schweden)
Nynäshamn
Nynäshamn
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Stockholms län
Historische Provinz (landskap): Södermanland
Gemeinde (kommun): Nynäshamn
Koordinaten: 58° 53′ N, 17° 57′ O58.88333333333317.95Koordinaten: 58° 53′ N, 17° 57′ O
Einwohner: 13.510 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 6,68 km²
Bevölkerungsdichte: 2.022 Einwohner je km²
Kirche in Nynäshamn

Nynäshamn ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Stockholms län und der historischen Provinz Södermanland. Sie ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde.

Nynäshamn liegt etwa 60 km südlich von Stockholm und hat seine Entwicklung hauptsächlich dem hier befindlichen Hafen zu verdanken. Der Ort wurde 1911 Minderstadt (köping) und erhielt 1946 die Stadtrechte. Von hier gibt es eine regelmäßige Fährverbindung nach Visby auf Gotland und im Sommer eine weitere zur Insel Gotska Sandön. Internationale Fähren gibt es nach Danzig in Polen und nach Ventspils in Lettland. Außerdem gibt es einen Hafen für kleinere Boote, der im Sommer recht beliebt ist.

In Nynäshamn endet auch eine Linie der S-Bahn von Stockholm.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.