Nynas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nynas
Rechtsform AB
Gründung 1930
Sitz Stockholm, SchwedenSchweden Schweden
Leitung Staffan Lennström (Geschäftsführer)
Mitarbeiter 870 (2011)[1]
Umsatz € 2,7 Mrd. (2011) (23.223 Mio. Skr)
Gewinn € 37 Mio. (2011) (313 Mio. Skr)Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Branche Chemie
Produkte Schmieröle, BitumenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.nynas.com

Nynas, früher Nynäs Petroleum, ist ein schwedischer Hersteller von naphthenischen Ölen (z.B. Transformatorenöl) und Bitumen. Er gehört zu gleichen Teilen der finnischen Neste Oil und der venezolanischen Petróleos de Venezuela (PDVSA).

Raffineriestandorte[Bearbeiten]

Nynas besitzt Raffinerien in Nynäshamn, Göteborg, Dundee und gemeinsam mit Shell in Eastham. Andere Raffinerien sind über Abkommen angebunden. Beginnend ab dem 1. Januar 2014 übernimmt Nynas wesentliche Teile der Raffinerie Hamburg-Harburg von der Shell Deutschland Oil GmbH.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschäftsbericht 2011 (PDF; 2,3 MB)
  2. Nynas: EU Commission approves Nynas takeover of base oil plant in Germany
  3. Grünes Licht für Übernahme Bekanntgabe der EU-Kommission vom 2. September 2013 (abgerufen am 15. Oktober 2013)