O-We-Go Car

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
O-We-Go (1914)

Die O-We-Go Car Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller, der nur im Jahre 1914 in Owego (New York) ein Cyclecar herstellte.[1] Gegründet wurde die Firma am 4. Februar 1914 von George Ramsey, einem bekannten New Yorker Bankier, und W. I. Payne, der Verbindungen zur Standard Oil Company besaß. Konstruiert wurde der O-We-Go von Charles B. Hatfield jr.

Der Wagen besaß einen V2-Motorradmotor von Ives, der 12 bhp (8,8 kW) entwickelte. Es gab einen Roadster für US$ 385,–, einen Pritschenwagen für US$ 395,– und einen geschlossenen Lieferwagen für US$ 405,–.

Bereits am 30. Oktober 1914 wurde die Fertigung wieder eingestellt und im Januar 1915 stellte die Firma einen Konkursantrag. Mindestens ein O-We-Go hat bis heute überlebt.

Modelle[Bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Leistung Radstand Aufbauten
Cyclecar 1914 2 V 12 bhp (8,8 kW) 2642 mm Roadster 2 Sitze, Lieferwagen 1 Sitz

Literatur[Bearbeiten]

  • Burgess-Wise, David: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles
  • Kimes, Beverly Ray & Clark jr,. Henry Austin: Standard Catalog of American Cars 1805–1942, Krause Publications, Iola WI (1985), ISBN 0-87341-045-9

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: O-We-Go – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Standard Catalog of American Cars 1805–1942