O Grove

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde O Grove
Wappen Karte von Spanien
Wappen von O Grove
O Grove (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: Pontevedra
Comarca: O Salnés
Koordinaten 42° 30′ N, 8° 52′ W42.493611111111-8.8652777777778Koordinaten: 42° 30′ N, 8° 52′ W
Fläche: 21,89 km²
Einwohner: 11.096 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 506,9 Einw./km²
Postleitzahl: 36989
Gemeindenummer (INE): 36022 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: José Antonio Cacabelos
Website: www.turismogrove.com
Lage der Gemeinde
O Grove situación.PNG

O Grove (offizielle Bezeichnung in galicischer Sprache, spanisch El Grove[2]) ist eine spanische Gemeinde der Comarca von O Salnés in der Provinz Pontevedra, Galicien.

Geografie[Bearbeiten]

O Grove ist eine 21,89 km² große Halbinsel, die über die Landzunge O Vao mit der iberischen Halbinsel verbunden ist. Auf der westlichen Seite der Landenge liegt der durch den Unfall des Tankers Prestige bekannt gewordene Strand A Lanzada.

O Grove selbst ist über eine Brücke mit der Insel A Toxa verbunden.

Demografie[Bearbeiten]

O Grove zählte am 1. Januar 2013 laut INE 11.096 Einwohner, die sich auf zwei so genannte Parroquias verteilen: San Martiño do Grove und San Vicente do Grove. Die Einwohnerdichte ist in den Küstengebieten höher als im Inneren der Insel.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Atlantikküste bei San Vicente do Mar. Am Horizont ist die Insel Isla de Ons im Nationalpark Islas Atlánticas de Galicia in der Bucht Ría de Pontevedra zu sehen. Blickrichtung: Süden (2014).

Wie viele Küstenorte ist O Grove bisher stark vom Meer abhängig gewesen: Küstenfischerei und Miesmuschelzucht waren die Haupteinnahmequellen.

In der jüngsten Vergangenheit hat der Ort jedoch eine stark wachsende touristische Bedeutung erlebt; eine große Zahl an Hotels und Restaurants aller Preisklassen, ein Golfplatz und andere Freizeitmöglichkeiten sind entstanden.

Festtage[Bearbeiten]

  • Festa do Marisco (Fest der Meeresfrüchte), 12. Oktober
  • Festa do Carme (Fest der Carmen, Schutzpatronin der Seefahrer), 16. Juli
  • San Martiño (Fest des Heiligen Martin, Schutzpatron von O Grove), 11. November
  • Xornadas da Centola (Fest der Seespinne), 6. Dezember

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Spanisches Toponym nach der Real Academia Española: Ortografía de la lengua española. Madrid: Espasa, 1999. ISBN 84-239-9250-0; "Apéndice 3", S. 133–155.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: O Grove – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien