Oak Forest (Illinois)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oak Forest
Oak Forest (Illinois)
Oak Forest
Oak Forest
Lage in Illinois
Basisdaten
Gründung: 1892
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Illinois
County:

Cook County

Koordinaten: 41° 36′ N, 87° 45′ W41.6075-87.750556200Koordinaten: 41° 36′ N, 87° 45′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 27.962 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.804 Einwohner je km²
Fläche: 15,5 km² (ca. 6 mi²)
Höhe: 200 m
Postleitzahl: 60452
Vorwahl: +1 708
GNIS-ID: 2395281
Website: www.oak-forest.org

Oak Forest [oʊk ˈfɔrɪst] ist eine Stadt im Cook County im Nordosten des amerikanischen Bundesstaates Illinois. Das Zentrum von Chicago, zu dessen Metropolregion Oak Forest gehört, befindet sich 30 Kilometer nördlich der Stadt, die komplett von besiedeltem Gebiet umgeben ist. Oak Forest hatte mit Stand 2000 etwa 28.000 Einwohner.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Insassen aus Dunning treffen in Oak Forest ein (1910)

Die Geschichte von Oak Forest ist eng mit dem ehemaligen Armenhaus Oak Forest Infirmary (heute: Oak Forest Health Center) verbunden, das hier auf staatlichem Grund von 1907 bis 1910 errichtet wurde, nachdem die Bedingungen in der County Poor Farm in Dunning als nicht mehr tragbar galten.[2] Die Einrichtung bildete praktisch den Ortskern, mit Wohngebieten westlich und nördlich davon, und Gewerbegebieten entlang von Cicero Avenue und 159th Street. Südlich und südöstlich des Krankenhauses wuchs die Stadt durch Eingemeindungen bis zur heutigen Oak Forest-Abfahrt des Interstate 57. Jedoch hatte die Stadt in den 1940er Jahren erst gut 600 Einwohner außerhalb des Krankenhauses.[3]

Die Anlage mit ihren Gebäuden wurde von Holabird & Roche (heute Holabird & Root) entworfen, einem bedeutenden Architekturbüro aus Chicago. Bei der Fertigstellung des Oak Forest Infirmary fasste die Einrichtung knapp 2.000 Personen, die dort wegen Armut, Geisteskrankheit, oder Alkoholismus untergebracht wurden.[4] Die Insassen arbeiteten teilweise auf den umliegenden Farmen, darunter die Cook County Poor Farm. 1932 – auf dem Höhepunkt der Depression – hatte die Einrichtung mehr als 4.000 Insassen, darunter 500 Tbc-Patienten. Mit der Verfügbarkeit von Social Security und anderen Hilfsprogrammen verließen in den 1940er Jahren gesunde Menschen die Einrichtung, ab den 1950er Jahren schwand auch die Bedeutung als Tbc-Klinik. Die Einrichtung verlagerte sich auf die Behandlung von chronisch Kranken, Behinderten und Geriatrie-Patienten. 1956 wurden die Oak Forest Institutions in Oak Forest Hospital umbenannt. Heute ist das Oak Forest Health Center Teil des Cook County Hospital System.[5]

Literatur[Bearbeiten]

  • Centennial Book Committee (Hrsg.): 1892–1992: The History of Oak Forest, Illinois. 1992.
  • The Historical Committee (Hrsg.): The History of Oak Forest, Illinois. 1972.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oak Forest, Illinois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quickfacts Census, FIPS 54638
  2. Ann Durkin Keating: Chicago neighborhoods and suburbs : a historical guide. University of Chicago Press, Chicago 2008, ISBN 978-0-226-42883-3, S. 136–137.
  3. Larry A. McClellan: Eintrag zu Oak Forest, IL. In: Encyclopedia of Chicago, Chicago Historical Society.
  4. Margaret Dorsey Phelps: Almshouses. In: Encyclopedia of Chicago, Chicago Historical Society.
  5. About us auf der Website des Oak Forest Health Center